Freiwillige Filmkontrolle


Pre-Listening: Rickie Lee Jones mit „The Other Side Of Desire“


von

Rickie Lee Jones, die zweifache Grammy-Gewinnerin und renommierte US-Singer/Songwriterin meldet sich am 26. Juni mit ihrem neuen Album „The Other Side Of Desire“ zurück.

rickie-lee-jones-other-side-desire-7822

Über Pledgemusic finanziert und über ihr eigenes Label veröffentlicht, erscheinen auf „The Other Side Of Desire“ elf neue Songs der in New Orleans ansässigen Musikerin. Das erste Mal machte Rickie Lee Jones 1978 von sich Reden, mit einem 4-Track Demo, das die Aufmerksamkeit mehrerer Major-Labels auf sich zog. Speziell das selbstbetitelte Debüt und der Nachfolger „Pirates“ aus dem Jahre 1981 machten Rickie Lee Jones und ihre Mischung aus Folk, Jazz und Rhythm & Blues weltberühmt.

Im Jahre 1981 zierte Rickie Lee Jones gleich zweimal das Cover des amerikanischen Rolling Stone. Das neue Album gibt es nun vorab als Pre-Listening bei uns zu hören.

 


Courtney Love: Für dieses Album schämt sie sich bis heute zutiefst

Manche Alben erscheinen zum Zeitpunkt ihrer Entstehung als gute Idee – im Nachhinein betrachtet kann sich dieses Gefühl aber ändern. Auch Courtney Love denkt heute ganz anders über ihr erstes Solo-Werk nach dem Ende ihrer Band Hole. Auf Instagram postete die Künstlerin ein Foto von einem Wagen, dessen Design dem Cover von „America's Sweetheart“ nachempfunden ist. Darauf räkelt sich Courtney Love als lasziver Engel. „Eine glückliche Australierin, wie sie durch Australien fährt“, beginnt sie ihren Post, der sie schließlich auch daran erinnert, wie ungern sie heute an das 2004 veröffentlichte Album zurückdenkt. „Vielleicht werde ich diese Platte eines Tages nicht…
Weiterlesen
Zur Startseite