ROLLING STONE präsentiert



Pure&Crafted Festival 2022: Vorfreude auf die Pixies


von

„Alternative-Rock als Melodrama – in der Disziplin sind die Pixies unschlagbar“, urteilt das Pure&Crafted in ihrer Beschreibung zum diesjährigen Headliner. Und damit liegt das Berliner Festival, das am 01. Juli 2022 im Sommergarten der Messe Berlin stattfindet, goldrichtig. Ihr Song „Where Is My Mind?“, der auf dem Debüt „Surfer Rosa“ zu finden ist und rund zehn Jahre später prominent in der finalen Szene von „Fight Club“ platziert wurde, hat der Band um Black Francis schließlich auch im Mainstream viele Türen geöffnet.

On-Off-Beziehung: Zur Bandgeschichte der Pixies

Jene, die einen mutigen Spagat zwischen Grunge, Alternative-Rock und Indie zu schätzen wissen, waren da natürlich längst überzeugt. Schließlich guckten sich schon Nirvana und Radiohead einiges von der 1986 gegründeten Bostoner Band ab. Sie selbst verabschiedeten sich jedoch 1993 erst einmal aus der Öffentlichkeit – und das, obwohl Grunge zu jener Zeit so richtig populär wurde. Zehn Jahre später kehrten sie zurück, um antizyklisch dort anzuknüpfen, wo sie aufgehört hatten.

Pixies: Headliner-Gig beim Pure&Crafted Festival 2022

Welche Power sie auch heute noch live rüberbringen? Davon kann man sich am 01. Juli beim Pure&Crafted Festival in Berlin selbst überzeugen. Die Pixies spielen ab 21.30 Uhr ein anderthalbstündiges Set auf der Mainstage und beenden damit einen Tag, der unter anderem Musik von Nothing But Thieves, Altin Gün, Sheafs, The Vaccines sowie rasanten Shows im Motodrom und Kurzfilmen zu bieten hat. Tickets für das Ein-Tages-Festival gibt es hier im Vorverkauf.