ROLLING STONE präsentiert



Pure&Crafted 2021: Kavadar im Portrait


von

Das Pure&Crafted 2021 setzt auf ein abwechslungsreiches und hochkarätiges Programm — das zeigen alleine die Headliner-Slots des Festivals. Neben dem Singer/Songwriter-Wunderkind Jake Bugg und den Indie-Rock-Heroen The Hives ist mit Kadavar auch eine deutsche Band zwischen Psychedelic und Stoner Rock bei den Haupt-Acts vertreten.

Drei Männer, drei Tiernamen, drei Bärte. „Lupus“, „Dragon“ und „Tiger“ lautet das Line-up der Rocker von Kadaver. Hinter dem Spitznamen „Lupus“ versteckt sich Sänger und Gitarrist Christoph Lindemann, „Dragon“ heißt eigentlich Simon Bouteloup und spielt Bass und mit „Tiger“ ist Schlagzeuger Christoph Bartelt gemeint. Kadavar gründeten sich 2010 (damals noch mit Philipp „Mammut“ Lippitz statt dem 2013 dazugekommenen Bouteloup). Die Band hat ihre Basis in Berlin — die Mitglieder kommen aber eigentlich aus Thüringen, Münster und Österreich. Seit ihrem selbstbetitelten, 2012 erschienenen Debütalbum konnte sich die Band international einen Namen erspielen.

Zwischen Psychedelic, Classic Rock und Doom

Stilistisch kann man Kadavar schwer festmachen: Psychedelic Rock, Stoner Rock, Classic Rock, manchmal sogar etwas Krautrock – nur den Begriff Proto Metal sollte man nicht vergessen. Ein bisschen Doom and Gloom ist auch enthalten: Fans von Black Sabbath werden mit Kadavar definitiv ihre Freude haben. Mit dem zweiten Longplayer „Abra Kadavar“ konnte die Band mit Platz 42 einen ersten Achtungserfolg in deutschen Charts feiern. Jede Menge Tourneen, unter anderem mit Wolfmother, steigerten den Bekanntheitsgrad stetig. Das dritte Album „Berlin“, wie schon der Vorgänger auf dem renommierten Metal-Label Nuclear Blast erschienen, schaffte es erstmals auch in die österreichischen und Schweizer Charts (Platz 57 bzw. 88), in Deutschland kam er sogar auf Platz 18. Mittlerweile kommt die Band auf sechs Longplayer – der letzte, „The Isolation Tapes“ erschien 2020 — als erster Release über die eigene Plattenfirma Robotor Records. Auf „The Isolation Tapes“ geben sich Kadavar langsamer, ausufernder und experimenteller als zuvor.

Weil ein wenig Mystik und Teufel in Sachen Image nicht schaden kann, dichtete man der Band mancherorts einen Hang zum Okkulten an. Die Band selbst jedoch erklärte in Interviews, weder Interesse am Okkultismus noch am Satanismus zu haben. Okkult oder nicht: Kadavar sind eine großartige Liveband, die man sich keinesfalls entgehen lassen sollte.

Infos zum Pure&Crafted 2021

Das Pure&Crafted ist nach anderthalb Jahren Corona-Pandemie wieder da: Das Festival findet am 17. und 18. September 2021 im Sommergarten der Messe Berlin statt, präsentiert von ROLLING STONE. Der Ticketverkauf ist in vollem Gange, als Headliner wurden Jake Bugg, The Hives und jetzt auch Kadavar bestätigt. Mehr Infos zum Line-up, Tickets und Organisatorischem findet man auf der offiziellen Website des Festivals.