Reeper Bahn Festival: pop’n’politics: präsentiert vom Rolling Stone
mehr erfahren



Spezial-Abo

Freiwillige Filmkontrolle


Rammstein lüften das Geheimnis um Anzahl und Videos neuer Singles


von

Immer mehr Informationen zum neuen Rammstein-Album, das im April 2019 erscheinen soll, sickern durch: Fünf Musikvideos, also wahrscheinlich auch fünf Single-Auskopplungen, sollen das noch unbetitelte Werk, ihr erstes seit „Liebe ist für alle da“ von 2009, flankieren.

Das teilte Gitarrist Richard Kruspe der „Kerrang“ mit. „Wir flogen nach Los Angeles und arbeiteten am Mix der Platte mit Rich Cosey, der schon für Muse und andere große Bands tätig war“, erzählte er dem Blatt. „Nach jetzigem Stand werden wir fünf Clips dazu herausbringen. Ich bin sehr glücklich mit dem Album, das eine oder andere daran könnte sich natürlich noch ändern.“

Richard Kruspe: bloß nicht wie Kiss sein

Richard Kruspe, Rammstein

Damit heizt Kruspe die Spannung natürlich nur noch mehr an. In bisherigen Interviews teilte der Musiker bereits mit, dass das neue Rammstein-Album so klingen würde wie keines ihrer Werke zuvor – fast schon „dreidimensional“, weil die Band neue Klänge für sich entdeckt hätte.

🛒  Hier die Blu-ray von „Paris“ bestellen

Er zeigte sich auch zufrieden damit, dass er und die anderen fünf Musiker überhaupt wieder zusammen ins Studio gekommen sind. Neue Songs zu schreiben war für ihn auch wichtig, weil er live den Kiss-Effekt fürchte: Bombast-Show, aber keine neuen Sachen im Programm.

🌇Bilder von "Die 50 besten deutschen Alben aller Zeiten" jetzt hier ansehen

Ihre Europa-Tournee 2019 starten Rammstein am 27. Mai in Gelsenkirchen.

Tim Mosenfelder Getty Images

Rammstein und Balenciaga: Designer-Merch und neue Playlist – hier anhören

Der Kooperation zwischen Rammstein und Balenciaga geht eine ungewöhnliche Zusammenarbeit voraus: Die deutsche Metal-Band wurde 2020 von Demna Gvasalia, dem künstlerischen Leiter der Modemarke Balenciaga, für eine Playlist-Kooperation angefragt. Rammstein sagten zu. Rammstein: Eigene Playlist für Balenciaga Der Chef-Designer des Luxus-Labels stellte daraufhin für Apple Music eine eigene Playlist unter dem Namen „Hello, My Name Is Demna” zusammen. In etwa 13 Stunden Musik konnte man daraufhin neben Kanye West oder Radiohead auch Songs von Rammstein in der Trackliste entdecken. Auf Einladung von Balenciaga dürfen Till Lindemann und Co. jetzt offiziell ihre eigene Playlist kuratieren: Überteuerte – aber ausverkaufte – Balenciaga-Kollektion…
Weiterlesen
Zur Startseite