Nach plötzlichem Tod: Trauer um Rapper Mac Miller

Nach plötzlichem Tod: Trauer um Rapper Mac Miller

Facebook Twitter Email Whatsapp
von

Am Freitag, den 7. September, ist der US-amerikanische Rapper Mac Miller im Alter von nur 26 Jahren verstorben. Er war tot in seiner Wohnung in San Fernando Valley in Kalifornien gefunden worden. Die Todesursache: vermutlich eine Überdosis.

Sein Album „Swimming“ ist erst im August erschienen, eine Tour stand im Oktober an. Nach knapp zweijähriger Beziehung hatten sich diesen Frühling Miller und Pop-Sängerin Ariana Grande getrennt. Wie Grande erklärte, waren die Suchtprobleme Millers ein wesentlicher Grund für die Trennung. Wenige Wochen später baute er einen Autounfall unter Drogen- und Alkoholeinfluss – sie gab ihre Blitzverlobung mit Comedian Pete Davidson bekannt.

Jetzt veranlasste Millers plötzlicher Tod viele Fans dazu, in sozialen Netzwerken seine Ex-Freundin dafür verantwortlich zu machen. Viele der beleidigenden Beiträge mit dem Hashtag „#ArianaKilledMac“ wurden inzwischen gelöscht. Zunächst schwieg die Sängerin, dann postete sie wortlos ein Foto von Mac Miller, das sie vermutlich selbst gemacht hat. Die Kommentarfunktion ist ausgestellt – das Bild wurde aber schon millionenfach geliket.

Auch andere Stars reagieren auf den tragischen Tod des HipHop-Künstlers. Elton John widmete ihm bei einem Konzert einen Song und sagte: „Mac, wo immer du auch bist, ich hoffe, du bist jetzt glücklich.“

Musikerin Fiona Apple drückt ihre Trauer in einer Videobotschaft aus: Sie habe Mac Miller nur einmal getroffen, aber sie mochte ihn richtig gern und wünsche sich, sie hätte den Kontakt zu ihm gepflegt und Musik mit ihm gemacht. „Ich werde jetzt sein neues Album hören und ihn auf diese Weise lebendig halten.“

Huntress-Sängerin Jill Janus mit 43 Jahren gestorben

Jill Janus ist tot. Das bestätigte die Familie und die Band der Musikerin in einem Facebook-Statement. Die Sängerin war unter anderem Frontfrau der Metal-Band „Huntress“. „Mit gebrochenem Herzen müssen wir verkünden, dass Jill Janus – Frontfrau der kalifornischen Heavy-Metal-Band Huntress – am Dienstag, den 14. August verstorben ist. Nachdem sie eine lange Zeit mit psychischen Krankheiten zu kämpfen hatte, nahm sie sich das Leben außerhalb der Stadt Portland, Oregon“, äußerten die Angehörigen der Musikerin. https://www.facebook.com/HuntressKills/photos/a.206030612740355/2185265884816808/?type=3&theater   „Sie wird mehr vermisst werden, als sie es je hätte erfahren können.“ Offenbar hatte Janus noch kurz vor ihrem Tod an musikalischen Projekten gearbeitet:…
Weiterlesen
Zur Startseite