Logo Daheim Dabei Konzerte

Upcoming: Blues Pills

Weiterempfehlen!
  • Mail Icon
  • Mail Icon
  • Mail Icon
  • Tage
  • Stunden
  • Minuten
  • Sekunden
Spezial-Abo
Highlight: ROLLING STONE hat gewählt: Die besten Alben des ersten Halbjahres 2019

Bill Callahan „Daytrotter Sessions“


„So leicht, schön und eindringlich klingt große zeitgenössische Liedkunst nur ganz, ganz selten“, schrieb Alexander Müller in seiner Rezension zu „Apocalypse“, dem neuen Album von Bill Callahan. Nun hat Callahan für die amerikanischen Kollegen von Daytrotter reduzierte Akustik-Versionen von drei älteren Songs eingespielt. Überhaupt dürfte es deren tägliche Lofi-Studio-Sessions wahrscheinlich nur geben, damit der Smog-Sänger eines schönen Tages endlich seine traurigen Lieder für sie singt.

Das wunderbare „Honeymoon Child“ hat Callahan einst für Emiliana Torrinis 2005er Album „Fisherman’s Woman“ geschrieben, „Eid Ma Clack Shaw“ vom letzten Album „Sometimes I Wish We Were An Eagle“ ist ohne kammermusikalische Begleitung etwas spröder als das Original. Und im ohnehin fantastischen „River Guard“ vom 1999er Smog-Longplayer „Knock Knock“ singt Callahan sein Glaubensbekenntnis: „Every breath is death-defying“. Eindringlich und schön – wie recht Alexander Müller doch hat.

>>>>Hier geht’s zum Download


ÄHNLICHE KRITIKEN

Bill Callahan :: Shepherd In A Sheepskin Vest

Alles am richtigen Ort, kein Wort und kein Ton zu viel

Bill Callahan :: Apocalypse


ÄHNLICHE ARTIKEL

ROLLING STONE hat gewählt: Die besten Alben des ersten Halbjahres 2019

Die ROLLING-STONE-Redaktion hat sich festgelegt und die besten Platten 2019 (so far) zusammengetragen. Mit Billie Eilish, Vampire Weekend, Kate Tempest, Big Thief und Bestenlisten der Redakteure.

ROLLING STONE im Juli 2019: Phil Collins + exklusive Vinyl-Single „In The Air Tonight“

In der neuen Ausgabe des RS: Phil Collins gibt sein Meisterstück auf Vinyl frei, Japan-Pop - Traumwelten in Neon, Kate Tempest - Poetin der Wahrheit, 40 Jahre Walkman, Bill Callahan - plötzlich glücklich.

ROLLING STONE präsentiert: Bill Callahan

Der Songwriter veröffentlicht seine erste Platte seit sechs Jahren und kommt mit „Shepherd In A Sheepskin Vest“ im Oktober für ein exklusives Konzert nach Berlin.


David Bowie & Iggy Pop: Die Berliner Alben und Jahre

Gegen die Wand: Am 13. August 1961 begann der Bau der Berliner Mauer. Seit 1989 ist sie Geschichte – was hat sie für die Popmusik bedeutet? Zum 50. Jahrestag: das Mauer-Special mit U2 und Bowie, Puhdys und Tresor. 1977: David Bowie - "Low" Die Synthese aus Glam-Pop und elektronischen Malereien, die Kollaboration zwischen David Bowie, Brian Eno und Produzent Tony Visconti (dem viel Anteil gebührt), halb in Hérouville und halb in Berlin kreiert, war nicht nur für die Fans neu und teilweise überfordernd. Die Plattenfirma RCA soll völlig entsetzt gewesen sein, als Bowie ihr "Low" präsentierte. 1977 Iggy Pop -…
Weiterlesen
Zur Startseite