Die Heiterkeit Alles ist so neu und aufregend


Nein, Gelassenheit / Staatsakt


von

Heute erscheint „Herz aus Gold“ – das Debüt von Die Heiterkeit, die wir ja schon als eine Band der „12 für 2012“ auf dem Schirm hatten. Die Band verschenkt zur Feier des Tages den Song „Alles ist so neu und aufregend“ – vielleicht nicht unbedingt einer der besten Songs des Albums, aber einer, der den lasziv gelangweilten Charme der drei sehr gut trifft. Lethargisch beschwören sie hier all das vermeintlich neue und aufregende und lullen einen dabei mit feinem Hintersinn ein, bis sie im letzten Drittel des Songs dann mal zeigen, dass sie ihre Gitarren auch neu und aufregend klingen lassen können – sie wollen es nur nicht immer.

>>>> Hier geht’s zum Download (rechte Maustaste, „Datei speichern unter…“)


ÄHNLICHE KRITIKEN

Die Heiterkeit :: Herz aus Gold

The Jezabels :: Prisoner

Dry The River :: Shallow Bed


ÄHNLICHE ARTIKEL

Die CD im Heft: "Rare Trax - Rare Giants"

Mark Ainley und Alan Scholefield betreiben den besten Plattenladen Londons: Honest Jon’s. Das dazugehörige Label wurde 2002 gegründet. Es (wieder-)veröffentlicht außergewöhnliche Musik aus aller Welt – unsere Heft-CD bietet einen Überblick über die eindrucksvolle Genre-Vielfalt

So waren Die Heiterkeit im Monarch in Berlin

Die Hamburger Grazien um Die Heiterkeit spielten gestern Abend im Monarch in Kreuzberg. Ralf Niemczyk war vor Ort, um diesem "gesellschaftlichen Ereignis" beizuwohnen.

Neu im Plattenregal: Die Alben vom 24. August 2012

Die Neuerscheinungen der Woche - wie immer mit Rezensionen, Videos und Streams. Diesmal u. a. mit dabei: Bloc Party, Dan Deacon, Get Well Soon, Max Herre, Die Heiterkeit, Kid Kopphausen, Ben Kweller, Alanis Morissette u. v. a.