Spezial-Abo

Freiwillige Filmkontrolle


Family Of The Year Our Songbook


Volvox Music / Cargo Records VÖ: 21. Januar 2011


von

Das Debüt dieser kalifornischen Band hat Folk, flirrende Elektronik, milde Psychedelia, Indie-Rock und hübsche, gemischtgeschlechtliche Harmonien und klingt dabei doch gar nicht wie die üblichen Verdächtigen, die einem da nun einfallen würden. Denn von der Sound- Megalomanie von Sufjan Stevens, Arcade Fire oder Grizzly Bear sind Family Of The Year weit entfernt.

„Our Songbook“ ist erfreulich luftig, aufs Wesentliche – die Songs also – reduziert.


ÄHNLICHE ARTIKEL

Reeperbahn Festival 2015: Zum 10-jährigen Jubiläum mit Überraschungsgästen

Family Of The Year, Torres, Trümmer, William Fitzsimmons, Mirel Wagner u.v.m. - das Line-Up für die diesjährige Ausgabe des Reeperbahn Festivals besteht aus vielen neuen und alten Bekannten.


Die 25 besten Songs von Queen, die kaum einer kennt

25. „Stone Cold Crazy“ vom Album „Sheer Heart Attack“ (1973) Der erste Song, den Queen jemals auf einer Bühne dargeboten haben – er ist allerdings erst auf ihrem 3. Album, „Sheer Heart Attack“, offiziell veröffentlicht worden. Manch einer behauptet gar, dass die rasante Miniatur (nur 2 Minuten und 12 Sekunden lang) einer der ersten Thrash-Metal-Songs war, auch wenn dieser Begriff damals noch gar nicht existierte. „Stone Cold Crazy“ beginnt mit den Worten: „Sleeping very soundly on a Saturday morning/ I was dreaming I was Al Capone“ und wurde von Mercury bereits in den späten Sechzigern mit seiner damaligen Band Wreckage…
Weiterlesen
Zur Startseite

3 Monate ROLLING STONE nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €