I Heart Sharks Neuzeit


Auf die Plaetze (Alive)

„I Heart Sharks“ stellen die Hymne fürs Berlin Festival, welches dieses Wochenende stattfinden wird. „Neuzeit“ nennt sich besagter Song.

Mit ihrem Debütalbum „Summer“ lässt die Band gekonnt verschiedene Genres miteinander verschmelzen und spielt Katz und Maus mit den Emotionen ihres Publikums. Ihre Vibes verführen zum traumähnlichen Tanz, während Lyrics und Melodie in einen Zustand von Raum- und Zeitlosigkeit zu versetzen scheinen. Mit ihrer Interpretation von Indietronic schaffen die drei Musiker eine Distanz, die einem trotzdem nahe geht. Und wenn das Konzert vorbei ist, findet man sich unter Menschen wieder, die gerade eben noch nicht existiert zu haben scheinen.

Wir erwarten Großes. Um sich gemeinsam mit uns vorzufreuen, gibt es den Lieblingstrack ihres Debüts „Neuzeit“ von uns als Free Download.

>>>> Hier geht’s zum Download (Download via iTunes)


ÄHNLICHE KRITIKEN

Tusq :: Blocks And Bricks

Roadkill Ghost Choir :: Beggars Guild

Moon Furies :: La Cabeza


ÄHNLICHE ARTIKEL

Die Downloads der Woche: mit Bentcousin, FIDLAR, UUVVWWZ, u.a.

Eine gute Woche für unbekannte(re) Künstler in unseren freien Downloads: Hier gibt's unsere handverlesene Auswahl mit Bentcousin, FIDLAR, UUVVWWZ, Moon Furies und The Knux.

Gratis-Downloads der Woche

Wie jeden Freitag gibt es hier die versammelten Downloads der Woche. Neben der Hymne zum Berlin Festival von I Heart Sharks (aus aktuellem Anlass) gibt es diesmal auch den ein oder anderen Newcomer zu entdecken.

Field Music: "A New Town" als Free Download

Am 17. Februar erscheint "Plumb", das neue Album der britischen Melodie-Perfektionisten von Field Music. Den Song "A New Town" gibt es bereits jetzt als Free Download.


Schon
Tickets?

Liste: Die 20 teuersten Platten aller Zeiten

Wie viel Geld würden Sie für Ihre Lieblingsplatte ausgeben? 100 Euro, 500 Euro, eventuell sogar 1000 Euro? Selbst dann würde es diese nicht auf unsere Liste der 20 teuersten Platten aller Zeiten schaffen. Ob man es glaubt oder nicht, eine signierte Platte von John Lennon und Yoko Onos Album „Double Fantasy“, angeblich mit Fingerabdrücken von Lennons Mörder, wurde für an die 300.000 Euro angeboten. Limitierte Platten lassen ein Sammlerherz höher schlagen und diese steigern den Verkaufswert damit erheblich. Ganz vorne dabei sind die Beatles und die Sex Pistols, die Preise für ihre Platten können sich sehen lassen. Sehen Sie oben…
Weiterlesen
Zur Startseite