Jack White „Entering Heaven Alive“


Third Man (VÖ: 22.7.)


von

Jack White ist der Quentin Tarantino des Rock: Seine Songs sind immer auch eine Hommage an die Musik früherer Zeiten, kongeniale Vereinnahmungen voller cleverer Zitate. Bei einem Album, das „Entering Heaven Alive“ heißt, ist es jedenfalls ganz bestimmt kein Zufall, dass im Seventies-Rock-Epos „A Trip From You To Me“ der Zwischenteil verblüffende Ähnlichkeit mit dem „And it makes me wonder“-Part aus Led Zeppelins „Stairway To Heaven“ hat.

Diese Platte, die nur ein paar Monate nach Whites viertem Soloalbum, „Fear Of The Dawn“, erscheint, reist in „Taking Me Back (Gently)“ zwar sogar in die 30er-Jahre, meist arbeitet White sich aber am Rock der Siebziger ab. Zwischen Akustikgitarren und Klavierharmonien, wabbeligen E‑Piano-Sounds und knackigen Basslinien vermischen sich Folk und Rock mit Verweisen auf Blue Öyster Cult („All Along The Way“), The Doors („I’ve Got You Surrounded [With My Love]“) und sogar Gilbert O’Sullivan („Help Me Along“). Und nur ein bisschen stört, dass diese stilistischen Aneignungen – wie die Tarantinos – immer auch etwas Selbstgefälliges haben.


ÄHNLICHE KRITIKEN

Jack White :: „Fear Of The Dawn“

Etwas ziellose Rocksongs des begnadeten Stilisten

Buch-Kritik: „Es war einmal in Hollywood“ – Quo Vadis, Quentin?

In der Novelization seines Films „Once Upon A Time … In Hollywood“ vertieft Quentin Tarantino das Leben seiner Kino-Protagonisten: ein...

Quentin Tarantino :: Once Upon a Time in Hollywood

Quentin Tarantino widmet sich dem „Old Hollywood“, das Ende der 1960er-Jahre dem Untergang geweiht war. Mit seiner kreativen Neuerzählung steht...


ÄHNLICHE ARTIKEL

Tarantino-Ranking (4): Natural Born Killers

Zoff zwischen Stone und Tarantino – auf Kosten des Films

Led Zeppelin: Sensationelle Konzert-Aufnahmen von 1970 veröffentlicht

Led-Zeppelin-Fan Eddie Vincent nahm die Band während ihres Konzertes 1970 in Inglewood auf. Nun wurden die lange Zeit vergessenen Aufnahmen veröffentlicht – nach 52 Jahren.

„Idee geklaut“: Quentin Tarantino rechnet mit „The Hunger Games“ ab

In einem Interview erklärte Tarantino, dass er gerne bei „Battle Royale“ Regie geführt hätte.