Kraftwerk „The Remixes“


Parlophone/Warner (VÖ: 25.3.)


von

Kraftwerk-Songs waren immer die Musik der Zukunft und sind gleichzeitig eine Zeitkapsel. Deshalb ist Ralf Hütters Versuch, mittels eigener Remixe – ob 1990 mit „The Mix“ oder den aktuellen Live-Versionen – ihren Klassikern ein Update zu verpassen, ebenso bewundernswert wie herausfordernd. Manches erinnert schlicht an House-Beats der Neunziger.

Engagierte Techno-Variationen, die an die Originale nicht heranreichen

Diese 19 Remixe, darunter auch von Kollegen wie William Orbit oder Étienne de Crécy, sind engagierte Techno-Variationen, die an die Originale nicht heranreichen. Hot Chip machen mit ihrer „Aéro Dynamik“-Fassung alles richtig, indem sie die Vorlage ihren eigenen Klängen einverleiben: Die Ode an die Rennfahrradgeschwindigkeit wird bei ihnen zu einer Ecstasy-Feier des Sonnenaufgangs.


ÄHNLICHE KRITIKEN

Yo La Tengo :: „I Can Hear The Heart Beating As One“ – Der wilde Schlag des Herzens

Ein Meilenstein der Independent-Musik, erweitert um Peel Sessions und Remixes

The Chemical Brothers :: „Dig Your Own Hole“

Das Electro-Rock-Album in einer Jubiläumsedition

Tony Joe White :: „The Beginning“

Wehmütiges Alterswerk des großen Songschreibers


ÄHNLICHE ARTIKEL

Rory Gallagher: „Deuce“ erscheint im Herbst als Deluxe-Edition

Die Jubiläumsveröffentlichung erscheint als 4-CDs Deluxe Box, 2-CDs-Set, 3-LPs-Version und in digitalen Formaten.

The Kinks veröffentlichen Deluxe-Auflagen von zwei Alben im Herbst

Am 9. September kommt eine kombinierte Neuauflage der Platten „Muswell Hillbillies“ und „Everybody’s In Show-Biz -Everybody’s A Star“.

Pavement: Jubiläums-Edition von „Slanted & Enchanted“

Zum 30. Geburtstag der Platte gibt es die Songs in exklusiven Editionen auf Vinyl und Kassette.