Mac DeMarco Here Comes The Cowboy


Mac's/Caroline

Man muss bereit sein für Mac De­Marco. Der Slacker-König scheint gerade bei einigen Kollegen in Ungnade gefallen zu sein; sie werfen ihm Faulheit vor. Tatsächlich erweist sich nicht alles auf seinem vierten Werk als Geniestreich.

„Here Comes The Cowboy“ von Mac DeMarco hier bestellen

Zu gern gibt sich der Kanadier dem Lo-Fi-Plätscher­modus hin, während Blues-Blödsinn wie „Choo Choo“ es auf keine Spotify-­Playlist schaffen dürfte. Aber es gibt für Romantiker viele Feinheiten zu entdecken.

„All Of Our Yesterdays“ sei von Britpop und Oasis inspiriert worden, so DeMarco, es erinnert aber eher an Stephen Duffys Sternstunden in den 90er-Jahren. Auch Bill Pritchard bestellt Grüße. Und immer noch beeindruckt DeMarcos wie hingetupfter, wehmütiger Gesang. Den zumindest hat er Kurt Vile voraus. (Mac’s/Caroline)


ÄHNLICHE KRITIKEN

Mac DeMarco :: This Old Dog

Leichte Grooves, viel Jangle und manchmal ziellose Melodien


ÄHNLICHE ARTIKEL

Mac DeMarco ist so entspannt wie ein Küchenmesser

So locker-beiläufig seine Songs klingen – Mac DeMarco versteht nicht einmal, was mit dem Begriff „Slacker“ gemeint ist. Seine Cowboy-Attitude kann man aber schnell missverstehen.

Mac DeMarco & Co.: Ist der Slacker eigentlich noch zeitgemäß?

Mac DeMarco, Kurt Vile oder Stephen Malkmus verkörpern den ewigen Slouch der Rockmusik – doch ist der Begriff des archetypischen Faulpelzes und Alt-Rock-Dudes mittlerweile nicht überholt?

Im neuen ROLLING STONE: CD New Noises - „Here Comes The Wave“

Mac DeMarco hat die schönsten Slacker-Songs, Die Regierung die ­überraschendste Comebackplatte, Sophia Kennedy die smarteste ­Popmusik und Thundercat den innovativsten Groove. Unsere Playlist für den Mai versammelt einige der besten Neuerscheinungen


Sylvester Stallone: Alle „Rocky“- und „Rambo“-Filme im Sterne-Ranking

Vor 37 Jahren kam „Rocky III – Das Auge des Tigers“ ins Kino – und Sylvester Stallone etablierte sich als Action-Star des Jahrzehnts (neben diesem gewissen Österreicher). Rocky und Rambo sind bis heute nicht nur seine erfolgreichsten Schöpfungen, sondern Kino-Ikonen ihrer Zeit. Was natürlich nicht ausschließt, dass sie im Kalten Krieg ihren Propaganda-Zweck zu erfüllen hatten. Podcast „Freiwillige Filmkontrolle“: Das Phänomen Rambo ROLLING STONE bringt alle Filme in ein gemeinsames Ranking. 13. Rocky V (1990) ★ Stallone war erst 44, sah aber fast schon älter aus als heute. Aufgequollen. Die 1980er waren vorbei – und nach Ende des Kalten Kriegs gingen Rocky…
Weiterlesen
Zur Startseite