Toggle menu

Rolling Stone

Back to top Share
Artikel teilen
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Whatsapp
  • Email
Search
Top-Themen

Niedeckens BAP Lebenslänglich

Universal

Kommentieren
0
E-Mail
Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

Dä Wolfjang weed cool. Jedenfalls cooler als in den letzten Jahrzehnten mit BAP. „Lebenslänglich“ beginnt leise, wie ein John-Denver-Album. Calexico-Trompeter Martin Wenk und Nicholas Müller (einst Jupiter Jones, jetzt Von Brücken) gehören zu den wenigen Gastmusikern, der Rest ist eine herbe Lebensbilanz mit seinem Backing-Sextett. „Behütet und verwöhnt“ sei er in der Südstadt aufgewachsen, im Jahr 6 nach dem Krieg. „Jetz jeht es auf die 70 zu“, singt er über sich selbst, und es flirrt wie in einem Südstaaten-Track. Niedecken macht sich weiterhin schwere Gedanken (wie in „Vision von Europa“), teilt zärtliche Seitenhiebe gegen seine Heimatstadt aus und scheint insgesamt sehr mit sich im Reinen zu sein. Im Herbst seiner Karriere ist Niedecken auf der Höhe der Zeit – wer hätte das je gedacht?

Kommentieren
0
E-Mail

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel
Kommentar schreiben