Toggle menu

Rolling Stone

Back to top Share
Artikel teilen
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Whatsapp
  • Email
Search

Punch Brothers The Phosphorescent Blues

Warner

Kommentieren
0
E-Mail
Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von
Caption
Foto: Warner

Mit dem vierten Album seiner Punch Brothers hat Chris Thile, der vielleicht beste Mandolinenspieler der USA, die Erweiterung des Bluegrass perfektioniert. „The Phosphorescent Blues“ könnte man ein ganzes Jahr lang durchhören, und es würde einem, je nach Jahreszeit und Verfassung, ein anderer Aspekt auffallen. Mandolinen-Interludien perlen neben sommerlichem Akustik-R&B, stürmischer Folk-Rock löst sich auf in zartem A cappella. Das ist mehr klassische Komposition als Songwriting, und dennoch gelingt  es dem 34-Jährigen immer wieder, große Melodien in die anspruchsvollen Arrangements zu wickeln. Allein „I Blew It Off“ ist von so popsymphonischer Leichtigkeit, dass Brian Wilson respektvoll den Feuerwehrhelm ziehen würde.

Kommentieren
0
E-Mail

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel