Selig Von Ewigkeit zu Ewigkeit


Universal VÖ: 1. Oktober 2010


von

„Ich hoffe, wir haben noch Zeit“, singt Jan Plewka am Ende und scheint doch am Unendlichkeitsanspruch zu zweifeln, von dem Selig seit ihrem Comeback 2009 besessen sind. Auf „Und endlich unendlich“ folgt nun „Von Ewigkeit zu Ewigkeit“, und mit großer Lust am Überdimensionalen und Bedeutungsvollen erzählen auch die neuen Songs von der Liebe, die nie endet.

„Von Ewigkeit zu Ewigkeit“ enthalte die Essenz der bisherigen Selig-Alben, behauptet Plewka. Und tatsächlich muss man sich auf keine musikalischen Überraschungen gefasst machen. Es sei denn, man lässt als solche die Mundharmonika zu, die sich ins wehmütige „Wirklich gute Zeit“ eingeschlichen hat, oder das Gepfeife im Balladen-Epos „Ich hoffe, es hat noch Zeit“. Zwischen Schweinerock und Neo-Grunge toben sich Selig nach wie vor am liebsten aus. In „5000 Meilen“ jault die Wah-Wah-Gitarre auf, „Hol mich hier raus“ flieht zu einem Bluesrock-Groove vor der Alltagsöde („Ich bin unendlich gelangweilt vom Gelangweiltsein“). In Songs wie „Hey Ho“ und „Von Ewigkeit zu Ewigkeit“ klingt Christian Neanders Gitarre wieder einmal nach John Frusciante. „Freier Fall“ und „Doppelgänger“ eignen sich als bockig-rockige Hits. Und während sich „Drama Queen“ mit psychedelisch-verschleiertem Blick von der Vergangenheit verabschieden will, sucht „1000 Türen“ den Weg zurück zur Unendlichkeit des Grunge.


ÄHNLICHE KRITIKEN

Miss Li :: Beats & Bruises

Replays: R.E.M.  :: Lifes Rich Pageant

Casper :: XOXO


ÄHNLICHE ARTIKEL

Klasse von '87: War 1987 das beste Musikjahr aller Zeiten?

1987 war ein wichtiges Musikjahr. Prince, Springsteen, Jackson, U2 – aber auch Pixies, Smiths, Public Enemy und Dinosaur Jr.: Einige Meisterwerke aus Mainstream sowie Underground erblickten vor 35 Jahren das Licht der Welt. Ein Überblick.

CD & Vinyl: Paul McCartneys Alben „I-III“ werden als Boxset veröffentlicht

Die Alben „McCartney“, „McCartney II“ und „McCartney III“ erscheinen am 5. August als Boxset.

Erdmöbel-Special: Hätte Sehnsucht Gewicht

Eine Reise ins Werk der virtuosesten deutschen Pop-Band