The Jimi Hendrix Experience „Los Angeles Forum – April 26, 1969“


Sony (VÖ. 18.11.)


von

Das Sportstadion in Inglewood hatte sich als Spielstätte für große Live-Konzerte bewährt, aber wie man in politisch erregten Zeiten ein in Wallung geratenes Publikum moderiert, dafür gab es noch keine Lösung. Cops in Uniform den Festivalverkehr regeln zu lassen, wie an diesem Abend, war jedenfalls keine.

Hendrix erwies sich als gewiefter Massenpsychologe

Hendrix behielt die Übersicht und erwies sich als gewiefter Massenpsychologe. Mit ironischem Geplauder, einem anspruchsvollen, in ultralangen Jams auf zwei Stunden zerdehnten Set, zu dem ein knapp viertelstündiges „Tax Free“ und eine zahme Version von „Star Spangled Banner“ gehören, sorgte er für Waffenruhe. Von Eddie Kramer wie immer sorgfältig wiederaufbereitet, erscheint hier erstmals das vollständige Konzert.


ÄHNLICHE KRITIKEN

Joe Henry :: „All The Eye Can See“

Geisterbeschwörungen und Kirchenlieder

The Waeve :: „The Waeve“

Wenn Blur und die Pipettes auf Kammerpop treffen

Robert Forster :: „The Candle And The Flame“

Liebe im Angesicht des Unbegreiflichen


ÄHNLICHE ARTIKEL

Was ist Rockmusik? Rock & Roll Hall of Fame legt neue Definition fest

Das Leitbild der Ruhmeshalle wurde angepasst, um den Begriff „Rockmusik“ besser interpretieren zu können. Künftig würden die Wurzeln des Rock'n'Rolls mehr beachtet, kündigte die Jury an.

„Ennio Morricone – Der Maestro“: Eine filmische Ehrung des Komponisten

Der Dokumentarfilm würdigt das Leben und das Wirken des italienischen Komponisten, der über 500 Filmmusiken schrieb.

„Hanukkah Session“: Dave Grohl, Greg Kurstin und Judd Apatow covern „Spinning Wheel“

Dave Grohl und Greg Kurstin feiern zu Hanukkah jüdische Musiker*innen mit Coverversionen ihrer Songs.