Tu Fawning Anchor


City Slang


von

„Das US-Quartett Tu Fawning spielt auf seinem Debüt ‚Hearts On Hold‘ Lieder von verwunschener Schönheit bar jeder Tradition und verortet sich selbst zwischen Glam Rock, Gospel und Grime.“ So schrieb Max Gösche, als die Band um Sängerin Corrina Repp und Songwriter Joe Haege Anfang 2010 ihr Debüt vorlegte.

Der Nachfolger „A Monument“ wird nun Anfang Mai bei uns erscheinen, dicht gefolgt von einer Tour durch Deutschland (Daten am Ende des Artikels). Die Klangfarbe hat sich auf dem Zweitling der Band aus Portland anscheinend ein wenig erhellt. Statt des morbiden Bar-Flairs, das einige Songs des Debüts auszeichnete, scheint man sich nun vornehmlich mit Synthesizer-Spielereien zu beschäftigen. Gleichzeitig werden die Songs zwar noch immer mit einer morbiden Note serviert, aber die Instrumentierung erscheint luftiger, die Melodien gefälliger.

Dass Tu Fawning das Nicken in Richtung Pop gut steht, zeigt der vorab als Free Download verschenkte Track „Anchor“. Repps Stimme klingt hypnotisch und im Refrain dezent entfremdet, während dunkle Drumschläge den Rhythmus geben. Braucht ein paar Durchläufe, aber dann zieht es einen schnell in diese besondere Tu Fawning-Stimmung, bei der noch die Frage bliebe, ob die so gut in den Frühling passt.

Tu Fawning – Anchor by cityslang

04.05. DE Leipzig, Früh Auf!

05.05. DE Berlin, HAU 2

15.05. DE Dortmund, FZW                                                  

19.05. DE Mannheim, Maifeld Derby                      

20.05. DE Munich, Feierwerk                                              

21.05. AT Vienna, Chelsea                                              

25.05. CH St. Gallen, Palace                                               

26.05. AT Kleinreifling, Seewiesenfest                      

27.05. DE Frankfurt, Zoom                                                

31.05. DE Hamburg, Kampnagel 


ÄHNLICHE ARTIKEL

Rückblick: So war das Maifeld Derby 2012. Einmal alles, bitte!

Gute Konzerte, wilde und goldene Hirsche, Sonnenbrand, Platzregen, Sturmböen, Futtern wie bei Muttern, Fahrradtouren, geflutete Zelte, gutes Bier und für drei Minuten einen Hauch von Katholikentagstimmung - der Auftakt der Festivalsaison beim Maifeld Derby 2012 in Mannheim hatte einmal alles zu bieten. Daniel Koch war vor Ort.

Aufnahmezustand mit Tu Fawning: ein Blick hinter die Kulissen

Am Samstag um 19:30 Uhr läuft die dritte Folge der Musiksendung "Aufnahmezustand" im TV. Der Fotograf Erik Weiss blickte für uns beim Dreh von Tu Fawning hinter die Kulissen.

Aufnahmezustand mit Tu Fawning: Ein Blick hinter die Kulissen

Am Samstag um 19:30 läuft auf zdf.kultur die dritte Folge der Musiksendung "Aufnahmezustand". Der Fotograf Erik Weiss blickte für uns beim Dreh von Tu Fawning hinter die Kulissen.