Logo Daheim Dabei Konzerte

Upcoming: Maisie Peters

Weiterempfehlen!
  • Mail Icon
  • Mail Icon
  • Mail Icon
  • Stunden
  • Minuten
  • Sekunden
Spezial-Abo
Highlight: 23 grandiose Album-Opener der Musikgeschichte

Robbie Williams: Ich habe sogar im Buckingham Palace gekifft

In einem Interview sagte Robbie Williams, dass er schon mal im englischen Königshaus Gras geraucht habe.

Wann er sich den Joint dort reingezogen hat, sagte der Sänger nicht. Bekannt ist allerdings, dass er beim Konzert anlässlich des diamantenen Jubiläums der Queen im Jahr 2012 aufgetreten ist.

Robbie Williams: „Ich habe nicht in den Buckingham Palace gebrochen“

Grund des Geständnisses: Ein Gerücht, wonach Robbie sich einst im Palast übergeben haben soll. Von einem „The Sun“-Reporter danach gefragt, antwortete der ehemalige Teenie-Schwarm: „Ich habe im Buckingham Palace gebrochen? Nein, ich habe dort Gras geraucht.“

Immer wieder macht Robbie Williams öffentlichkeitswirksam von sich reden. Erst im vergangenen Jahr entschuldigte er sich dafür, dass er behauptet hatte fast allen der Spice Girls geschlafen zu haben.

Robbie Williams: „Mein Nachbar Jimmy Page ist geisteskrank und spioniert mir nach!“


Robbie Williams: Wiedervereinigung mit Take That für Benefiz-Gig

Robbie Williams wird sich Ende des Monats mit seinen ehemaligen Bandkollegen Gary Barlow, Mark Owen und Howard Donald von Take That auf der virtuellen Heimbühne wieder vereinen. Gemeinsam werden sie als Teil der Meerkat Music Show online auftreten und Spenden für die Wohltätigkeitsorganisationen „Nordoff Robbins“ und „Crew Nation“ sammeln, die in Not geratene Arbeiter in der Konzertbranche während der Coronakrise unterstützen. In einem Statement von Take That hieß es dazu: „Das ist eine Weltneuheit für uns! Das Wiedersehen mit unserem alten Freund online für einen einmaligen Auftritt! Es ist immer toll sich mit Robbie wieder zu vereinen, und wir freuen uns sehr,…
Weiterlesen
Zur Startseite