Highlight: Das sind die besten Lieder für Karaoke: Mit Britney Spears, Robbie Williams, Bonnie Tyler & Co.

Robbie Williams: Ich habe sogar im Buckingham Palace gekifft

In einem Interview sagte Robbie Williams, dass er schon mal im englischen Königshaus Gras geraucht habe.

Wann er sich den Joint dort reingezogen hat, sagte der Sänger nicht. Bekannt ist allerdings, dass er beim Konzert anlässlich des diamantenen Jubiläums der Queen im Jahr 2012 aufgetreten ist.

Robbie Williams: „Ich habe nicht in den Buckingham Palace gebrochen“

Grund des Geständnisses: Ein Gerücht, wonach Robbie sich einst im Palast übergeben haben soll. Von einem „The Sun“-Reporter danach gefragt, antwortete der ehemalige Teenie-Schwarm: „Ich habe im Buckingham Palace gebrochen? Nein, ich habe dort Gras geraucht.“

Immer wieder macht Robbie Williams öffentlichkeitswirksam von sich reden. Erst im vergangenen Jahr entschuldigte er sich dafür, dass er behauptet hatte fast allen der Spice Girls geschlafen zu haben.

Robbie Williams: „Mein Nachbar Jimmy Page ist geisteskrank und spioniert mir nach!“


Queen: „Miracle Express“ aus „Breakthru“ könnte bald als Lego-Set erscheinen

In ihrem Video zu „Breakthru“ aus dem Jahr 1989 fahren Queen mit knapp 100 km/h auf dem Dach eines Zuges. Dieser Zug, genannt Miracle Express, könnte nun zu einem Lego-Set werden. Zumindest dann, wenn die Idee und Umsetzung eines Fans genug Zustimmung findet. Lego hat seit langem eine eigene Plattform, auf der Ideen und Designs für neue Sets vorgeschlagen werden und sich dann einem Fan-Voting stellen können. Adam Hickey veröffentlichte dort jüngst seinen Vorschlag des „Miracle Express“ von Queen. Stand jetzt (06.01.2020) hat der Zug bereits über 8.000 Votes - ab 10.000 werden die Ideen von Lego aufgenommen und intern diskutiert.…
Weiterlesen
Zur Startseite