Spezial-Abo
Highlight: Gewitter und Unwetter beim Festival: So verhalten Sie sich richtig!

Rock am Ring 2015 in Mönchengladbach: Kommt die Waldbühne?

Günter vom Dorp,  Radiomoderator beim Westdeutschen Rundfunk und auch als Veranstalter der Sommermusik Schloss Rheydt bekannt, möchte auf dem JHQ-Gelände in Mönchengadbach eine Waldbühne errichten, vor der 10.000 Zuschauer Platz fänden. Das berichtet „RP Online“. Da Rock am Ring 2015 möglicherweise auch auf dem Mönchengladbacher Areal ausgetragen wird, könnte das Festival von diesem Neubau profitieren. Laut „RP Online“ würde vom Dorp den Bau einer Open-Air-Bühne im Süden des JHQ erwägen.

Das ehemalige Nato-Hauptquartier am Rand von Rheindahlen umfasst 420 Hektar und wird von „RaR“-Chef Marke Lieberberg derzeit als Austragungsort für sein Event favorisiert. Unklar ist zur Zeit noch, ob Lieberberg sein Festival überhaupt noch „Rock am Ring“ nennen kann – ein Gericht hatte geurteilt, dass der Veranstalter nicht ohne Erlaubnis der Nürburgring GmbH den Markennamen verwenden dürfe.

Vom Dorp hofft, dass der Rock-am-Ring-Macher auch auf seine Bühne zurück greifen würde: „Dann hätte er eine Bühne weniger, die er von null auf hundert hochziehen müsste.“


Rock am Ring/Rock im Park 2020: Neue Bandwelle - Tagestickets für RiP verfügbar

Der Run auf die regulären Weekend Festival Ticket für Rock am Ring/Rock im Park ist nach wie vor groß. Es gibt nur noch wenige Eintrittskarten dieser Kategorie. Wer zuschlagen will, zahlt 209 Euro inkl. VVK-Gebühr. Der Festpreis für ein Camping- und Parking-Ticket (General Camping) bleibt bei 50 Euro inkl. VVK-Gebühr. Für Rock im Park sind ab sofort begrenzte Tagesticket-Kontingente verfügbar. Der Preis beträgt 95 Euro zzgl. Buchungs- und Versandgebühr. Weekend Festival-Kombitickets für Rock im Park sind zu einem Preis von 259 Euro inkl. General Camping, Parking und VVK-Gebühr erhältlich. Für die beiden Festivals (05. Juni - 07. Juni) sind auch…
Weiterlesen
Zur Startseite