Rock am Ring 2015: Rund 2,5 Millionen Zuschauer bei Live-Übertragung

E-Mail

Rock am Ring 2015: Rund 2,5 Millionen Zuschauer bei Live-Übertragung

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

Vom Spartensender zum Massenmedium: EinsPlus hat die Live-Übertragung des Festival Debüts von „Rock am Ring“ in der Vulkaneifel am Flugplatz Mendig tolle Quoten eingebracht. Rund 2,5 Millionen Zuschauer sahen am Wochenende die Konzerte – noch einmal 15 Prozent mehr als im Vorjahr. Auch die Live-Streams von SWR3.de und DASDING.de haben sich offenbar etabliert: mit 1,4 Millionen Abrufen konnte auch hier der bislang größte Erfolg generiert werden.

Wie der „MetalHammer“ berichtet, waren andere Multimedia-Angebote ebenfalls gefragt: 1,2 Millionen Menschen griffen auf das zusätzliche Angebot von SWR3 und DASDING zurück, die neben Facebook und Twitter auch den Fotodienst Instagram, und das Instant-Chatportal Snapchat bzw. den Live-Streaming-Dienst Periscope bespielten.

Highlights in den nächsten Wochen im TV

Diejenigen, die die Live-Übertragung verpasst haben, können sich in den kommenden Tagen und Wochen auf weitere Sendungen rund um „Rock am Ring“ freuen. So zeigt EinsPlus vom 8. bis 11. Juni 2015 ab jeweils 17 Uhr viele Highlights des Festivals. Im SWR Fernsehen läuft am 28. August und 4. September nachts ein zweiteiliges Best-Of.

Das Radio schaltet sich ebenfalls ein: DAS DING wird am 9. Juni 2015 die Highlights in „DASDING Lautstark“ und ab dem 14. Juni im wöchentlichen Turnus immer sonntags ab 21 Uhr die diesjährigen Festival-Auftritte senden.

Hier „Stay With Me“ (Faces-Cover) von den Foo Fighters mit Dave Catching (Eagles Of Death Metal) sehen:

 

 

E-Mail