„Rock And Roll Hall Of Fame 2015“: Hier den Trailer sehen

E-Mail

„Rock And Roll Hall Of Fame 2015“: Hier den Trailer sehen

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

Mit Ringo Starr wurde der letzte der vier Beatles als Solo-Künstler in die Ruhmeshalle des Rock’n’Roll aufgenommen. Die Laudatio hielt Paul McCartney. Neben dem berühmten Drummer wurden auch Green Day, Lou Reed, Joan Jett And The Blackhearts, Stevie Ray Vaughan und Double Trouble, The Paul Butterfield Blues Band und Bill Withers und The „5“ Royales Teil für ihr bisheriges musikalisches Lebenswerk geehrt.

Yoko Ono hatte im Vorfeld, auch in einem Interview mit dem amerikanischen ROLLING STONE, lobende Worte für den Schlagzeuger gefunden: “Niemand glaubt es so recht, aber er war der einflussreichste Beatle. Aus vielen Gründen war es erst John, dann George und schließlich Paul. Vielleicht sollte man jetzt einmal über Ringo nachdenken. John hatte immer seine Höhen und Tiefen, aber Ringo war stets zuvorkommend. Und er glaubte immer an Frieden und Liebe.” 

56th GRAMMY Awards - Special Merit Awards Ceremony

Ringo selbst hat sich in seiner typischen humorvollen Art zu den Regeln der Veranstaltung geäußert, die besagen, dass erst 25 Jahre nach dem man seinen ersten Hit hatte, Zugang in die „Hall Of Fame“ gewährt würde: „Das ist weit über 25 Jahre her“, scherzte der 74-jährige.

Patti Smith: „Lou Reed war ein Poet“

Patti Smith, die im Herbst 2015 ihre zweite Biografie nach „Just Kids“ (2010) veröffentlicht, hielt die Einführungsrede für Lou Reed (2013): “Lou war ein echter Poet – und in der Lage, seine poetischen Gedanken auf eine geradezu simple Art und Weise in seine Musik einbringen zu können”, so die Musikerin.

Wie der amerikanische „Rolling Stone“ berichtet, wird das auf HBO ausgestrahlte Feature auch die Live-Auftritte des Abends zeigen, darunter Gigs von Dave Grohl, Miley Cyrus, Tommy James und Joan Jett and the Blackhearts, John Legend und Bill Withers sowie Beck (der „Satellite Of Love“ von Lou Reed coverte).

Hier den Trailer sehen:

Michael Kovac/WireImage Michael Kovac/WireImage
E-Mail