Roger Waters hat zum fünften Mal geheiratet


von

Roger Waters hat erneut den Bund der Ehe geschlossen. Am Donnerstag (14. Oktober) teilte der Musiker im Netz Bilder seiner Hochzeit mit Kamilah Chavis.

Für Waters ist es bereits die fünfte Ehe. Im Jahr 2015 trennte er sich von seiner vierten Ehefrau Laurie Duning. Das Paar hatte 2012 geheiratet, nachdem es 10 Jahre lang zusammengelebt hatte.

Eine Scheidung, die Millionen von Dollar kostete und wohl unvermeidlich war. Zum Zeitpunkt der Scheidung hatte Roger Waters öffentlich erklärt, seine Beziehung sei „irreparabel zerbrochen“.

Kein Glück mit Ehe Nummer vier

Wie britische Boulevardblätter zu wissen glaubten, gab es zahlreiche Probleme zwischen den Eheleuten, darüber hinaus sorgten Meinungsverschiedenheiten zwischen ihren jeweiligen Familien für Verstimmungen. Bevor Waters Laurie Duning heiratete, lebte er mit Töpferin Judith Trim, der britischen Aristokratin Lady Carolyne Christie und mit der Schauspielerin Pricilla Phillips zusammen.

Immerhin mal wieder gute Presse für den Querkopf von Pink Floyd. Mit ziemlich direkten Worten hatte dieser zuletzt die Beziehung zwischen den einzelnen Mitgliedern seiner Band als toxisch bezeichnet. Ex-Kollege Nick Mason entlockte das wiederum nur ein müdes Lächeln. Sarkastisch verglich er Waters mit Sowjet-Diktator Josef Stalin.