Podcast: Freiwillige Filmkontrolle


Mehr Infos

ROLLING STONE im Juli 2018 – Titelthema: Florence And The Machine + Playlists-Special

ROCK & ROLL

Von Snail Mail bis Dirty Projectors
Storys und Interviews: Natalie Prass, Don Letts, Jennifer Warnes, Benicio del Toro, The Wave Pictures, Johnny Marr, Tom Wolfe u. a.

World Wide Wut – Hetze im Internet
Die AfD hat mehr Facebook-Freunde als die SPD. Rechte Meinungsmache dominiert das Netz. Friedemann Karig erklärt warum

FEATURES

Florence + The Machine: Die große Sanfte
Sie war ein introvertiertes Mädchen in einer Bildungsbürgerfamilie, dann Punkrock-Sängerin. Jetzt ist Florence Welch ein Popstar. Im ROLLING-STONE-Interview spricht sie über ihre schräge Karriere

Werbung

Mark Kozelek: Ich schreibe, also bin ich
Amerikas egomanischer Songwriter gibt in seinen Songs alles preis, drückt sich aber notorisch vor Interviews. André Boße durfte dem großen Erzähler jetzt ausnahmsweise ein paar Fragen stellen

Scarlett Johansson & Pete Yorn: Nice & Cool
Sie ist die bestbezahlte Schauspielerin Hollywoods. Er ein College-Radio-Dreitagebart. Zusammen singen Scarlett Johansson und Pete Yorn romantische Popsongs. Warum, verraten sie Severin Mevissen

The Band: Auf dem Weg ins neue Amerika
In den Wäldern der Catskill Mountains entstand vor einem halben Jahrhundert „Music From Big Pink“. Maik Brüggemeyer über das
Meisterwerk der amerikanischen Songkunst und die Band dahinter

Playlists-Special: 200 Songs für den Sommer
Von „Summertime Blues“ bis „Boys Of Summer“, von „Hot On The Heels Of Love“ bis „Hot Stuff“: Die Lieblings-Sommersongs von
Campino, Judith Holofernes, Wolfgang Niedecken, Sven Regener,Thomas D, Benedict Wells, Karen Duve, Meret Becker, Alexandra Maria Lana, Arne Willander und, und, und

Andreas Kümmert: Der Typ, der alles hinwarf
Er gewann den Vorentscheid zum Eurovision Song Contest und weigerte sich weiterzumachen. Frank Schäfer besucht den Schrat mit dem Bart in einem Dorf in Brandenburg. Ist er heute glücklicher?

RS-Legende: David Sylvian
Er war der Poster-Boy des New Wave. Mit seiner Band Japan versöhnte David Sylvian Pop mit Art-Rock, mit Holger Czukay, Ryuichi Sakamoto und Robert Fripp ging er neue Wege. Jens Balzer erzählt seine Geschichte

REVIEWS

Neue Alben, Reissues & Konzerte
Kamasi Washington: „Heaven And Earth“, Buddy Guy, The Milk Carton Kids, Lykke Li, Kanye West, Lump, Jim James, Dawes, Arthur Buck, Guns N’ Roses, Wire, Paul Simon, The Rolling Stones und mehr

Kino, DVDs & Bücher
„Zama“, „Nico, 1988“, „Auf der Suche nach Ingmar Bergman“, „Der lange Sommer der Theorie“, „Der Himmel über Berlin“, „The Bold
Type“, Robert Seethaler, William Finnegan und mehr

Für die digitale Ausgabe wurden sämtliche Print-Inhalte für das Lesen auf mobilen Endgeräten optimiert. Die ROLLING STONE App bietet zudem in jeder Ausgabe zusätzliche Inhalte wie Audio-Interviews, Trailer und Hörproben zu den aktuellen Neuerscheinungen.

Einen Tag bevor die Print-Ausgabe am Kiosk liegt ist sie bereits in Apples Appstore und Googles Playstore erhältlich. Der digitale ROLLING STONE erscheint immer zwei Tage vor dem Print-Heft und kostet 4,99€ im Einzelverkauf und nur 2,99€ pro Ausgabe im Jahresabo.

Gleich downloaden, testen und sparen:

iOS-Version: http://bit.ly/rsitunes
Android-Version: http://bit.ly/rsandroid

Die App-Inhalte

Werbung

MagentaTV erleben: Digitales Fernsehen mit Internet- und Telefon-Flat zum Aktionspreis

Digital-TV mit Internet- und Telefon-Flat: Zeitversetzt fernsehen auf 100 Sendern/20 HD, Zugriff auf Streaming-Dienste, Serien & Filme in der Megathek

Jetzt Bestellen

Robbie Robertson kündigt neues Studioalbum „Sinematic“ an

Inspiriert von den zahlreichen Soundtracks, die er in der Vergangenheit komponierte, veröffentlicht Robbie Robertson am 20. September sein sechstes Soloalbum „Sinematic.“ Besonders von seiner kürzlichen Zusammenarbeit mit dem Regisseur Martin Scorsese, für dessen nächsten Film „The Irishman“ er die Musik schrieb und aufnahm, wurde der 76-Jährige beeinflusst. So wendet er sich auch in seiner eigenen Musik den dunkleren Seiten des Lebens und den Abgründen der menschlichen Natur zu. Als Sohn einer Mohawk-Indianerin und eines Juden aus einer Gangster-Familie musste Robertson in seiner Vergangenheit bereits einige Hindernisse überwinden. Auch diese Erfahrungen verarbeitet der Kanadier in seinem neuesten Werk. Ein Großteil von…
Weiterlesen
Zur Startseite