ROLLING STONE im November 2017 – Titelthema: Bob Dylan + exklusive CD „Deep Dylan“


Die Inhalte der November-Ausgabe

ROCK & ROLL

Von Dillon bis Robert Plant
Storys und Interviews: Bill Murray, Christian Brückner, Ulli Lust, Curtis Harding, Destroyer, Pearl Jam, John Niven u. a.

Künstler des Monats: Billy Childish
Maik Brüggemeyer über den britischen Allroundkünstler und Punk-Pionier, der in Potsdam seine fast klassischen Gemälde ausstellt

Diesmal außerdem beigelegt: die exklusive CD „Deep Dylan“. Auch die App-Ausgabe ist ab sofort erhältlich.

FEATURES

Tom Petty, 1950–2017
Arne Willander über den eklektischen amerikanischen Songschreiber und Ermöglicher, der mit den Heartbreakers, den Traveling Wilburys und Mudcrutch Beatles, Rock’n’Roll und Americana zusammenführte

Bob Dylan: Die schwierigen Jahre
Als er Ende der Siebziger Gott fand, liefen ihm die Fans in Scharen davon. Nun offenbart eine neue Folge der „Bootleg Series“, dass Dylan damals nicht nur als Christ, sondern auch als Sänger neu geboren wurde. Maik Brüggemeyer fragt: Wie konnte das passieren? Plus: das Beste der „Bootleg Series“ – Track für Track

Fatima Al Qadiri: Die böse Königin
Von Kuwait über New York nach Berlin: Jens Balzer spricht mit der Künstlerin und Produzentin, die unsere globalisierte Moderne des Pop erkundet – und die Traumata aus der Vergangenheit

Gisbert zu Knyphausen: Ein Neubeginn
Nach dem Tod seines Freundes Nils Koppruch musste der Songschreiber in seinem Privatleben aufräumen – und verreisen. Wie er ausgerechnet im Iran neue Inspiration fand, erzählt er Max Gösche

Wolfgang Niedecken: Ein Familienleben
„Zu Hause lief viel BAP“: Arne Willander besucht Isis Niedecken und ihren Vater, die über das Leben einer Musikerfamilie plaudern

RS-Report: Der Tod der Gitarre
Sinkende Umsätze, Ignoranz der Jugend: Mit der E-Gitarre geht es bergab. Stirbt das wichtigste Instrument des Rock’n’Roll etwa aus? Robert Rotifer spricht mit Gitarristen, Herstellern und Händlern

King Krule: Der junge Milde
Markus Schneider trifft den 23-jährigen Briten, der aus Rap, Jazz, Doom und Elektropunk aufregende Großstadt-Trips kreiert

RS-Legende: Nick Lowe
Maik Brüggemeyer über den „Jesus of Cool“, der zu den Vätern des Pub-Rock gehörte und sich später als gereifter Crooner neu erfand

REVIEWS

Neue Alben, Reissues & Konzerte
Joe Henry: „Thrum“. Plus: Kurt Vile & Courtney Barnett, Andreas Spechtl, Liam Gallagher, Selig, Weaves, Baxter Dury, Peter Hammill, Billy Corgan, Simon Joyner, Gregory Porter, R.E.M., The Smiths, The Rolling Stones, Queen, Sam Smith, Owen Pallett und mehr



Bob Dylan enthüllt „Rough and Rowdy Ways”-Album-Tracklist

Am Donnerstagabend (11. Juni) veröffentlichte Bob Dylan auf seinem Instagram-Account ein Video, in dem er die Tracklist seines am 19. Juni erscheinenden Albums „Rough and Rowdy Ways“ bekannt gegeben hat. Insgesamt 10 Songs sind auf dem Longplayer vertreten, darunter die vorab veröffentlichten Singles „I Contain Multitudes“ und „Murder Most Foul“, dem 17-minütigen Epos über die Ermordung JFKs. Auch die dritte Single, „False Prophet“, hat auf dem Album Platz gefunden. 39 Alben in 79 Jahren Bob Dylan ist heutzutage nicht sonderlich aktiv in den sozialen Medien, das letzte Mal, dass er sich digital etwas ausführlicher äußerte, war, als vergangenen Monat sein…
Weiterlesen
Zur Startseite