Spezial-Abo

ROLLING STONE präsentiert: Nadia Reid auf Tour 2020

🔥AC/DC: 10 Dinge über die Band, die Sie garantiert noch nicht wussten

Nach ihren ersten beiden Alben „Listen to Formations, Look for the Signs“ und „Preservation“ veröffentlicht die neuseeländische Singer-Songwriterin Nadia Reid im Februar 2020 ihr drittes Album „Out of my Province“.

Am 03. Dezember brachte Reid, die 2017 unter anderem auf der Tour von Ryan Addams auftrat, mit „Best Thing“ die erste Single-Auskopplung aus ihrem neuen Album heraus. Darin spielt sie mit einem Mix aus Folk und Pop und erweitert das Genre mit emotionalen Streicher-Passagen. Seit 2014 macht die Indie-Folk Sängerin nun mit Tracks wie „Some are Lucky“ oder „Call the Days“ auf sich aufmerksam. 2020 geht sie auf große Tour um ihr drittes Studioalbum vorzustellen.

Nadia Reid: Preservation

Wie das klingt, davon können Sie sich ab dem 28. Februar 2020 überzeugen, wenn die neue LP von Nadia Reid erscheint. Aber auch auf Tour, denn die Musikerin spielt die neuen Songs (und natürlich noch einige mehr) im kommenden Frühling 2020 in vier deutschen Städten, präsentiert von ROLLING STONE.

Nadia Reid live 2020

  • 20.04. Hamburg, Aalhaus
  • 21.04. Berlin, Roter Salon der Volksbühne
  • 22.04. Jena, Trafo
  • 26.04. München, Glockenbachwerkstatt


ROLLING STONE präsentiert: Passenger live 2021

Seit dem Hit "Let Her Go" im Jahr 2012 ist Mike Rosenberg ein Star - allerdings kennt man ihn unter dem Namen Passenger. So hieß zunächst das Projekt mit dem Musiker Martin Phillips, mit dem Rosenberg 2007 in seiner Geburtsstadt Brighton das erste Album aufnahm. Schon die nächste Platte, "Wide Eyes Blind Love", produzierte Rosenberg allein im schlichten Folk-Stil eines Straßenmusikers, als der tatsächlich oft auftrat. Das üppiger arrangierte "All The Little Lights", das Album mit "Let Her Go", wurde 2013 ein triumphaler Erfolg. Passenger ging dann auf Tournee mit dem jungen Ed Sheeran, den er aus Brighton kannte. In…
Weiterlesen
Zur Startseite