Search Toggle menu

ROLLING STONE Weekender / Park: Timetable plus Programmänderung

Keine vier Wochen mehr, dann beginnt der ROLLING STONE WEEKENDER: Am 9. und 10. November ist es soweit. Nur sieben Tage später steht dann die Premiere als Zwillingsfestival an: Im Europapark Rust öffnet der ROLLING STONE Park erstmals seine Pforten.

Veranstalter FKP Scorpio Konzertproduktionen und ROLLING STONE vermelden jetzt drei Programmänderungen sowie drei zusätzliche Programmpunkte, die sich sowohl auf den „Weekender“, als auch den „Park“ beziehen. Leider müssen Ryan Adams, The Courtneys und Ben Watt ihre Auftritte aus zum Zeitpunkt der Bestätigung unvorhersehbaren Gründen wieder absagen. Aber es gibt ebenbürtigen Ersatz: Element of Crime anstelle von Ryan Adams, Alligator wird The Courtneys vertreten und für Ben Watt springt Cat Clyde ein.

Stephan Thanscheidt, CEO und Head of Festivalbooking beim Veranstalter FKP Scorpio Konzertproduktionen: „Programmänderungen sind bei Festivals mit vielen auftretenden Künstlern nie ganz auszuschließen, da es leider immer unvorhersehbare Gründe geben kann, die es einer Band unmöglich machen, wie geplant aufzutreten. Wir bedauern es sehr, dass wir darum die Konzerte von Ryan Adams, The Courtneys und Ben Watt nicht wie angekündigt anbieten können. (…) Selbstverständlich haben wir in der Folge mit Hochdruck daran gearbeitet trotz aller Kurzfristigkeit die frei gewordenen Slots neu zu besetzen und freuen uns sehr über die Zusage von Element of Crime, die Ryan Adams vertreten werden. Auch Alligator und Cat Clyde werden dem Publikum sicher sehr gut gefallen!“

„Ryan Adams‘ kurzfristige Absage ist natürlich sehr schade, wir hätten den Künstler gerne präsentiert. Aber wir sind froh, dass die entstandene Lücke so schnell gefüllt werden konnte,“ ergänzt hierzu Sebastian Zabel, Chefredakteur des ROLLING STONE.

Plus Sophia Kennedy beim RSW

Damit ist das ROLLING-STONE-WEEKENDER-Programm jedoch noch nicht final, denn das Line-Up bekommt noch Zuwachs von der wunderbaren Pop-Virtuosin Sophia Kennedy. Das Strandkonzert wird dabei in diesem Jahr Herrenmagazin-Sänger Deniz Jaspersen bestreiten. In der intimen Atmosphäre des Wohnzimmerkonzerts ist dieses Mal die Indiepop-Band Helgen zu erleben.

Timetable ROLLING STONE Weekender und ROLLING STONE Park

Der Europa-Park in Rust

Der ROLLING STONE WEEKENDER ist bereits seit Wochen restlos ausverkauft. Wer die auftretenden Künstler dennoch unbedingt live erleben möchte, dem sei wärmstens der ROLLING STONE PARK empfohlen. Es sind noch Tickets in allen Varianten auf www.rollingstone-park.de verfügbar.

ROLLING STONE Weekender

Freitag, 9. November:
THE FLAMING LIPS
KETTCAR | FATHER JOHN MISTY | NADA SURF
DIE HÖCHSTE EISENBAHN | CASS MCCOMBS | RYLEY WALKER | DARLINGSIDE
THE WAVE PICTURES | WHITE DENIM | FRIENDS OF GAS
THE SHEEPDOGS | VELVET VOLUME

Samstag, 10. November:
ELEMENT OF CRIME
MOTORPSYCHO | JOHN GRANT | ANNA CALVI | THE BREEDERS
CAR SEAT HEADREST | HUDSON TAYLOR | SOPHIA KENNEDY | TUSQ
ALLIGATOR | LAURA GIBSON | MT. JOY | CAT CLYDE
NAKED GIANTS | DAN MANGAN
HELGEN (Wohnzimmerkonzert) | DENIZ JASPERSEN (Strandkonzert)
Lesungen: OLIVER POLAK | THORSTEN NAGELSCHMIDT | TIMO BLUNCK

ROLLING STONE Park

Freitag, 16. November:
THE FLAMING LIPS
KETTCAR | FATHER JOHN MISTY | NADA SURF | JOHN GRANT
ANNA CALVI | CASS MCCOMBS | DARLINGSIDE | THE WAVE PICTURES
WHITE DENIM | FRIENDS OF GAS | THE SHEEPDOGS | VELVET VOLUME

Samstag, 17. November:
ELEMENT OF CRIME
THE DECEMBERISTS | MOTORPSYCHO | DIE HÖCHSTE EISENBAHN
THE BREEDERS | CAR SEAT HEADREST | RYLEY WALKER | HUDSON TAYLOR
INTERGALACTIC LOVERS | ALLIGATOR | LAURA GIBSON
MT. JOY | CAT CLYDE | NAKED GIANTS | DAN MANGAN
Lesungen: OLIVER POLAK | THORSTEN NAGELSCHMIDT | TIMO BLUNCK

Patrick Seeger picture alliance / Patrick Seeger/dpa

Vorfreude auf den ROLLING STONE Park: Anna Calvi

>>> Hier Tickets für den ROLLING STONE PARK sichern! Anna Calvi beim RSP: Ihr Name führt in die Irre: Anna Calvi ist mitnichten Italienerin - ihr Vater stammt aus Italien. Anna wurde in London geboren, lernte Geige und Gitarre und studierte Musik an der Universität von Southampton. Nachdem sie einige Jahre mit der Band Cheap Hotel auftrat, bekam sie 2010 einen Plattenvertrag - ein Mentor war Brian Eno, der sie bei einem Konzert gesehen hatte. Ihr expressives, stupendes Debüt-Album mit flammenden Kunstliedern, Neo-Blues und Chansons wurde 2011 allerorten gefeiert; zwei Jahre später erschien die Platte "One Breath". Sie ist von…
Weiterlesen
Zur Startseite