Rolling Stones: Keith Richards lässt Tour-Stress im Flieger hinter sich  


von

Mit ihrer „No Filter“-Tour waren die Rolling Stones gerade in Nordamerika unterwegs und spielten dort seit Juni 17 Shows. Die Konzertreihe gilt als eine der umsatzstärksten und aufwendigsten des Jahres – alle Gigs waren restlos ausverkauft.

Keith Richards auf Instagram:

Auf Instagram grüßt Keef lachend aus dem Flieger: „Was für eine aufregende Tour! Danke an alle Fans und die beste Crew aller Zeiten!“.

Entsprechend groß ist die Freude über den erfolgreichen Abschluss: Das Ende des Nordamerika-Leg feierten die Stones in Miami mit furiosem Auftritt und ordentlich Regen. Es beschwerte sich niemand, wohl auch weil endlich alle Komplikationen gelöst wurden: Bereits zum 2. Mal war nämlich der Miami Termin verschoben worden, zuerst wegen Jaggers Operation am Herzen, dann wegen Hurrikan Dorian.

Dass die Euphorie nach einem Stones-Konzert noch anhält zeigen auch Aufnahmen aus Coventry – Konzertbesucher finden sich in der Halle zusammen und lassen den Moment mit einer Ausgelassenheit ausklingen, die an einen „Freshers Week Ball von 1996“ erinnert.

Nostalgisch dürften auch die Gefühle der Fans ausfallen: Vorerst sind keine weiteren Auftritte angekündig,t und Keith hatte erst jüngst darüber sinniert, ob dies vielleicht die letzte Tour der Stones war.

🛒   Rolling Stones „Rock and Roll Circus“ auf Amazon