Spezial-Abo

Rolling Stones sagen: Bob Dylan freut sich über Nobelpreis


von

Obwohl Bob Dylan sich in der Öffentlichkeit sehr zurückgehalten hat, was seine Literaturnobelpreis-Nominierung angeht – ein Mitglied des Komitees bezeichnete ihn gar als unhöflich und arrogant, weil er nicht auf Anrufe reagierte – soll er sich tatsächlich ziemlich über die Auszeichnung gefreut haben.

Irgendwie glücklich, aber auch verlegen

Ebenso wie Dylan spielten die Rolling Stones am Wochenende nach Bekanntgabe der Auszeichnung auf dem „Desert Trip“ Festival in Kalifornien und erzählten dem „Guardian“, dass der Sänger wirklich glücklich, aber irgendwie auch verlegen gewirkt habe.

„Er nannte mich die ganze Zeit ‚Sir Ronnie’“, berichtet Ronnie Wood in einem Interview, „und als Charlie reinkam, nannte er ihn auch ‚Sir Charlie’. Er fragte: Jeder aus England ist doch ein ‚Sir’, oder nicht? Und wir antworteten nur: „Bob, das mit deinem Nobelpreis ist wirklich gut!“, woraufhin er fragte: „Ja, findet ihr? Ist das gut?“, und wir sagten ihm: „Du hast es verdient.“ Er wusste nicht so richtig, wie er mit der ganzen Sache umgehen sollte, aber er wusste, dass er etwas richtig Gutes geschafft hatte.“

So oder so erteilte Bob Dylan seinem vielleicht prominentesten Fan eine Abfuhr: Er wird NICHT mit Obama im Weißen Haus den Literaturnobelpreis feiern.


Rolling Stones erobern UK-Charts mit „Goats Head Soup“

Es war ein knappes Rennen. Aber Mick Jagger und Kollegen holen sich im letzten Moment mit ihrer Neuauflage des Albums „Goats Head Soup“ Platz eins der UK-Alben-Charts. Am 4. September 2020 wurde die Platte in überarbeiteter Klangqualität und mit Bonusmaterial (u. a. drei bislang unveröffentlichten Songs) neu veröffentlicht. „Goats Head Soup“ überholte mit einem Vorsprung von nur 800 Verkäufen das Album „Zeros“ des englischen Songwriter Declan McKenna, der Marktführer unter der Woche war. Die Rolling Stones haben jetzt 13 Nummer-Eins-Alben, einschließlich der Erstveröffentlichung dieses Werks von 1973. Damit sind sie im UK mit Elvis Presley und Robbie Williams gleich auf.…
Weiterlesen
Zur Startseite