Roy Horn ist tot: Der „Siegfried & Roy“-Magier starb an den Folgen von Covid-19


Der Magier Roy Horn ist im Alter von 75 Jahren in Las Vegas am Coronavirus verstorben. Sein langjähriger Freund und Magierkollege Siegfried Fischbacher erklärte in einem Statement am Freitag (8. Mai): „Heute hat die Welt einen seiner großen Magier verloren, aber ich habe meinen besten Freund verloren.“

Roy Horn wurde wegen Covid-19 im Krankenhaus behandelt

Weiter heißt es von seinem Magierkollegen: „In dem Moment, als wir uns kennenlernten, wusste ich, dass Roy und ich die Welt verändern würden. Es konnte keinen Siegfried ohne Roy geben, keinen Roy ohne Siegfried. Roy war sein Leben lang ein Kämpfer, auch in diesen letzten Tagen. Ich danke dem Team an Ärzten, Krankenschwestern und Mitarbeitern im Mountain View Hospital von Herzen, die heldenhaft gegen dieses heimtückische Virus, das Roys Leben beendet hat, gekämpft haben.“

„Siegfried & Roy“ – eine einzigartige Magier-Karriere

20 Jahre lang war das Magier-Duo Siegfried & Roy in Las Vegas zu sehen – in ihren Shows standen auch Tiger und Löwen stets im Mittelpunkt. 2003 kam es allerdings zu einem folgenschweren Zwischenfall: Ein Tiger namens Mantecore riss Roy Horn zu Boden, biss ihn in den Nacken und zerrte ihn von der Bühne. Der Entertainer erlitt bei dem Vorfall schwerste Verletzungen und war seitdem zum Teil gelähmt. Er selbst sprach jedoch stets davon, dass der Tiger ihn nicht attackiert habe, sondern ihm habe helfen wollen, weil Horn während der Show einen Schlaganfall erlitten habe.


US-ROLLING-STONE: Britney Spears' „ …Baby One More Time“ ist die beste Debütsingle aller Zeiten

Der amerikanische ROLLING STONE hat die besten Debütsingles aller Zeiten gewählt. Auf Platz eins rangiert Britney Spears' „… Baby One More Time“ aus dem Jahr 1998. Damit lässt sie die Jackson 5 mit „I Want You Back“ (Platz zwei), die Sex Pistols mit „Anarchy In The U.K.“ (3), Run-DMC, „Sucker M.C.’s/It’s Like That” (4) und Chuck Berrys „Maybellene” auf der Fünf hinter sich. In seiner Begründung schreibt Rob Sheffield: „Es ist eines dieser Pop-Manifeste, die einen neuen Sound verkünden, eine neue Ära, ein neues Jahrhundert. Aber, vor allem: einen neuen Star. Planet Erde, heißen Sie Britney Janet Spears willkommen, den…
Weiterlesen
Zur Startseite