Highlight: AC/DC: Alles zum neuen Album 2019 mit Brian Johnson und der Tour

Ryan Adams: Details zu drei (!) neuen Alben

Unterbeschäftigung ist scheinbar nicht Ryan Adams‚ Sache. Der unermüdliche Songschreiber will bis Ende dieses Jahres gleich drei neue Studioalben veröffentlichen. Das hat Adams bereits letzte Woche bekanntgegeben. Die ersten beiden Alben tragen die Titel „Big Colors“ und „Wednesdays“.

Die Aufnahmen finden in den „Electric Lady Studios“ in New York und in den „L.A. Capitol Studios“ sowie Adams‘ eigenem „PaxAm-Studio“ statt. Neben Ryan Adams selbst sind Beatrix Artola und Blue Note-Präsident Don Was als Produzenten an den Alben beteiligt.

Letzterer teilte gegenüber der „Washington Post“ seine Begeisterung über den Prozess im Studio mit:

„Ich wünschte, jeder könnte bei den Aufnahmen von Ryan Adams im Studio dabei sein. Der endlose Fluss brillanter Ideen ist atemberaubend, er hat sich definitiv in die tiefsten Winkel des schöpferischen Äthers gewagt. Die kommenden Alben heben seine Kunstform auf ein komplett neues Level. Für uns bei Blue Note Records ist es eine Ehre und ein Nervenkitzel mit ihm zu arbeiten. Und noch etwas anderes: Er ist der am meisten unterschätzte Gitarrist im Rock ’n‘ Roll.“

Mission Triple

Es ist wohlgemerkt nicht das erste Mal, dass Adams innerhalb eines Jahres drei Alben veröffentlicht. Zwischen Mai und Dezember 2005 brachte der Songwriter „Cold Roses“, „Jacksonville City Nights“ und „29“ raus. Quantität und Qualität – Die Platten gehören definitiv zu den Höhepunkten im Gesamtwerk des US-Amerikaners.

Ryan Adams‘ aktuelles Album „Prisoner“ hier bestellen

Auf Twitter gibt Ryan Adams regelmäßig Updates zum aktuellen Stand.

Tracklist Big Colors:

  1. „Big Colors“
  2. „Do Not Disturb“
  3. „It’s So Quiet, It’s Loud“
  4. „(Expletive) the Rain“
  5. „Doylestown Girl“
  6. „Dreaming You Backwards“
  7. „I Surrender“
  8. „What Am I“
  9. „Power“
  10. „Showtime“
  11. „In It For The Pleasure“
  12. „Middle of the Line“
  13. „I’m Sorry and I Love You“
  14. „Manchester“
  15. „Summer Rain“

Nun hat Adams auch Details zu seinem zweiten Album „Wednesdays“ über Anthony Mason von CBS News bekanntgeben lassen. In einem Tweet postete Mason die komplette Tracklist zu „Wednesdays“ u.a. mit Gastbeiträgen von Emmylou Harris, Jason Isbell und Benmont Tench III.


Rammstein: Neue Videobilder – „Du hast viel geweint“

„#deutschland“ und „#duhastvielgeweint“ – haben Rammstein am heutigen Freitag den Single- oder Albumtitel ihres kommenden Werks verraten? Die Band postete die Hashtags zu neuen Fotos auf ihrer Facebookseite. Den bereits bekannten Bildern fügten Till Lindemann und Co einige neue hinzu: Sie sitzen in einem Oldtimer (mit leicht improvisiert wirkendem Kennzeichen), präsentieren ihre Anzüge (die fast alle Paul Landers zu gehören scheinen), Richard Kruspe posiert vor der Kamera, die Band in Schutzanzügen unter einer OP-Lampe. Es bleibt rätselhaft. Rammstein auf Facebook: https://www.facebook.com/Rammstein/posts/10156631732052713
Weiterlesen
Zur Startseite