Scorpions ehren Lemmy Kilmister mit Motörhead-Cover von „Overkill“

Scorpions ehren Lemmy Kilmister mit Motörhead-Cover von „Overkill“

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email
von

Dass die Scorpions eine tiefe Verbundenheit zum verstorbenen Motörhead-Sänger Lemmy Kilmister hatten, ist bekannt. Nicht umsonst ist der ehemalige Motörhead-Drummer Mikkey Dee seit 2016 Teil der deutschen Hard-Rock-Band. Die Zusammenarbeit nutzte der Schlagzeuger bereits bei Live-Auftritten für einige Motörhead-Cover aus.

Tiefe Freundschaft zwischen Scorpions und Motörhead

So nun auch in bei dem Scorpions-Konzert auf dem Rock Fest in Barcelona. Doch diesmal stieß sogar Motörhead-Gitarrist Phil Campbell dazu und gab die „Overkill“-Riffs zum Besten. Der Musiker wurde auf die Bühne geführt, zeigte dem Publikum erstmal seine Mittelfinger und legte sogleich los.

Auf der Bühne: Zwei Drittel Motörhead und die Scorpions

Rudolf Schenker: „Wir haben so oft die Bühne zusammen geteilt, jetzt wollen wir unserem verstorbenen Freund Lemmy Respekt zollen.“ Während der Performance wurden im Hintergrund Bilder von Lemmy Kilmister gezeigt.

https://www.youtube.com/watch?v=SHnAhetfE54

Die ganze Gruppe hatte offensichtlich großen Spaß am Auftritt. Auch die Festivalmenge salutierte Phil Campbell zu und gröhlte den Text mit.

Die besten deutschen Songs: Scorpions - „Rock You Like A Hurricane“

Haben Sie gerade die Augen verdreht? „Oh Gott, die Scorpions“ gedacht und im Kopf ein leises Pfeifen gehört? Das ist schade. Aber sie sind ja selbst schuld, die Scorpions – die erfolgreichste Rockband, die je aus Deutschland kam. Die mehr als 100 Millionen Tonträger verkauft hat. Die Vorgruppen hatte, die Bon Jovi oder Metallica hießen. Eine solch sensationelle Karriere hatte sich wohl nicht mal der notorisch siegessichere Gitarrist Rudolf Schenker ausgemalt, als er im Jahr 1965 die Band Nameless gründete, die sich im Jahr darauf in Scorpions umbenannte. Erst mit dem Einstieg von Sänger Klaus Meine vier Jahre später verabschiedete…
Weiterlesen
Zur Startseite