Freiwillige Filmkontrolle


Sean Connery: Todesursache steht fest


von

Die Todesursache des am 31. Oktober 2020 verstorbenen Sean Connery steht fest. Der 90-Jährige erlag einer Lungenentzündung und einem damit verbundenen Herzversagen. Das berichtet „TMZ“ mit Verweis auf den Obduktionsbericht, der der Seite vorliege.

🌇Bilder von "Die Toten 2020" jetzt hier ansehen

Connerys Altersschwäche und ein Vorhofflimmern des Herzens hätten ebenfalls eingewirkt. Laut des Obduktionsberichts verstarb der Schotte um 1:30 Uhr in seinem Anwesen in Nassau auf den Bahamas. In dem Schreiben ist auch seine Berufsbezeichnung aufgelistet: „Schauspieler im Ruhestand.“

Wie Connerys Ehefrau bekannt gab, verstarb Sean Connery „friedlich im Schlaf“. Lesen Sie hier unseren Nachruf auf den großen James-Bond-Darsteller.


James Brown: Dies ist die Todesursache des Godfather of Soul

„James Brown war für mich nie nur eine Stimme, sondern das ganze Paket. Aber die Wirkung dieser Stimme gab mir Hoffnung, weil sie ohne großen Firlefanz serviert wurde und nichts mit einer vermeintlichen Riesenstimme zu tun hatte. Und dieser Schrei, der von ganz tief drinnen zu kommen schien und die Rechte eines Urmenschen einforderte: 'Ich bin lebendig, ich kann alles Mögliche tun!' Seine Tanzbewegungen nannte er 'afrikanische Nervensteuerung'. Das ergab Sinn. Auf seinen ganz frühen Platten versuchte er, Standards zu singen. Dafür reichte es aber nicht ganz. Ich hörte ihn das erste Mal auf 'Live At The Apollo', das war…
Weiterlesen
Zur Startseite