Silvester mit Kitty, Daisy & Lewis in Berlin: Hier Karten gewinnen


von

Der alljährlich im Admiralspalast zu Berlin stattfindende Swing-Ball bringt einen gleich doppelt und dreifach in die Vergangenheit. Der geschichtsträchtige Bau aus den 1920er Jahren mit dem eindrucksvollen Kronleuchter ist selbst schon mal eine ziemlich nostalgische Angelegenheit. Wenn dann aber auch noch Teenager auf der Bühne stehen, die gemeinsam mit ihren Eltern Johnny Horton-Songs aus den 50ern („Mean Son Of A Gun“) nachspielen, und dazu im Publikum Dreißigjährige mit 80er-Jahre Brillen im Swinging-50s-Dress Tanzfiguren aus den 20ern tanzen, dann ist man komplett verwirrt. Dennoch war schon im letzten Jahr der wenige Wochen vor Weihnachten stattfindende Swingball – bei dem auch damals schon Kitty, Daisy & Lewis – spielten, ein Highlight. Zudem war es der erste Deutschlandauftritt der Drei, zu einem Zeitpunkt, als sie mit ihrem selbstbetitelten Debüt gerade in England als wahre Wunderkinder gefeiert wurden. Zu Recht, denn die Art und Weise, wie sie sich mit juveniler Spielfreude und Bockigkeit in diese Songklassiker werfen – das überzeugt auch Oldschool-Puristen.

Auch Kitty, Daisy & Lewis wird es in Berlin gefallen haben, denn die Band hat sich nun sogar entschieden, Silvester im Admiralspalast zu feiern – da wird der Swing-Ball nämlich in diesem Jahr stattfinden. Außerdem werden dort White Ghost Shivers aus Texas zu sehen sein. Karten für die Veranstaltung kosten 33 Euro. Wir verlosen 1×2 Tickets. Einfach eine Mail an daniel.koch@axelspringer.de mit dem Betreff: „Kitty Daisy & Lewis“. Der Einsendeschluss ist am 22.12. um 12 Uhr. Weitere Infos gibt es hier.