Toggle menu

Rolling Stone

Back to top Share
Artikel teilen
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Whatsapp
  • Email
Search

Slash wäre nach dem Ausstieg bei Guns N’ Roses fast den Stone Roses beigetreten

Kommentieren
0
E-Mail

Slash wäre nach dem Ausstieg bei Guns N’ Roses fast den Stone Roses beigetreten

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

Diese Geschichte klingt fast zu verwegen, um wahr zu sein: Slash hätte sich nach dem Abschied bei Guns N’ Roses im Jahr 1996 beinahe den Stone Roses angeschlossen. Das erzählte nun Stone-Roses-Gitarrist Aziz Ibrahim laut „Consequence Of Sound“ in einem Podcast-Beitrag.

Der inzwischen wieder mit Guns N’ Roses vereinte Musiker verließ die Band nur wenige Monate, nachdem John Squire bei den Briten ausgestiegen war. Und wie es aussieht, hatte Slash wirklich mal provisorisch angefragt, ob er denn nicht seinen Platz einnehmen könnte.

„Slash fragte nach, ob er dabei sein könnte“, so Ibrahim. „Es gab jede Menge Verstimmungen in der Band. Vielleicht wollten sie John einfach so richtig verärgern und seinen Platz mit einem der größten Rockstars aller Zeiten besetzen.“

Doch dann kamen die Musiker noch einmal ins Grübeln: „Ja, wir schnappen uns diese Ikone und nerven damit John ein bisschen, aber eigentlich sollten wir nicht mit einem Typen in Lederjacke arbeiten, oder?“ Als diese Frage beantwortet war, entschieden sich die Stone Roses lieber, ihre Karriere erst einmal aufs Abstellgleis zu stellen. Das nennt man wohl konsequent.

Kommentieren
0
E-Mail

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel
Kommentar schreiben