Soft Cell: Erstes Album seit 20 Jahren kommt 2022



Erst spielten sie ein großes Abschiedskonzert in der Londoner O2-Arena, dann wollten sie es doch nochmal wissen. Nachdem Marc Almond und Dave Ball alias Soft Cell es bereits im April 2021 angekündigt hatten, gibt es nun nähere Infos zum neuen Album des Duos. „*Happiness Not Included“ soll am 25. Februar 2022 erscheinen.

Die neue Platte wird das erste Studioalbum der britischen Synth-Popper seit dem 2002 erschienenen Langspieler „Cruelty Without Beauty“ sein. Außerdem kündigte das Duo bereits eine UK-Tour für November nächsten Jahres an. Bei der Jubiläumstour zum Debütalbum „Non Stop Erotic Cabaret“ sollen auch einige Songs des neuen Albums erstmalig vor Livepublikum performt werden. Ob eine Europa- oder sogar Welttournee folgen wird, steht noch nicht fest.

Keine seichten Popnummern mehr

Dass Soft Cell sich auf ihrer neuen Platte ernsthafteren Themen widmen werden, machte Sänger Marc Almond schon im April deutlich. Für schwungvolle Popnummern à la „Tainted Love“ – bis heute der größte Hit der Band – sei man mit Mitte sechzig auch langsam zu alt.

„Auf diesem Album wollte ich einen Blick auf uns als Gesellschaft werfen“, erzählt Almond, „Wie wir uns dazu entschieden haben, Profit über die Menschen zu stellen, Geld über Moral, Fanatismus über Fairness und unsere eigene banale Bequemlichkeit über das unaussprechliche Leiden anderer.“ Via Instagram veröffentlichten die Briten bereits das Cover der überraschend tiefgründigen Platte.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Soft Cell (@softcellhq)

Soft Cell: „*Happiness Not Included“ – Tracklist

  • Happy Happy Happy
  • Polaroid
  • Bruises on My Illusions
  • Purple Zone
  • Heart Like Chernobyl
  • Light Sleepers
  • *Happiness Not Included
  • Nostalgia Machine
  • Nighthawks
  • I’m Not a Friend of God
  • Tranquiliser
  • New Eden

+++ Dieser Artikel erschien zuerst auf musikexpress.de +++