Spoiler-Alarm bei den Emmys: Kurzfilm verrät unzählige Serienenden

E-Mail

Spoiler-Alarm bei den Emmys: Kurzfilm verrät unzählige Serienenden

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

In den letzten Monaten wurden viele erfolgreiche TV-Serien wie „Mad Men“, „Boardwalk Empire“, „The Newsroom“ oder „Sons Of Anarchy“ abgeschlossen. Ein Grund für die Produzenten der Emmys, bei der Verleihung am Sonntag (20. September) noch einmal an die beliebten Formate zu erinnern. Doch was dann mittels eines Kurzbeitrags im Saal und auf vielen Bildschirmen gezeigt wurde, dürfte viele Serienjunkies wütend gemacht haben.

Zu sehen waren in nur wenigen Sekunden unzählige Serienenden, weswegen Schauspieler Andy Sandberg, der den Beitrag anmoderiert hatte, trocken bemerkte: „Welcome Back To The Spoiler Awards“. Inszeniert waren die Szenen, als würden noch einmal all die Größen geehrt, die im vergangenen Jahr verstorben sind.

Wer will jetzt noch „Boardwalk Empire“ oder „Sons Of Anarchy“ sehen?

Doch die an sich ästhetisch einfallsreiche Idee dürfte nach hinten losgegangen sein (auch wenn es natürlich passte, so noch einmal die Abgänge der Late-Night-Talker  David Letterman und Stephen Colbert zu würdigen). Denn nun könnte es sein, dass viele Zuschauer wenig Lust dazu verspüren, „Boardwalk Empire“ oder „Sony Of Anarchy“ zu sehen. So wurde unter anderem das Schicksal der von Steve Buscemi gespielten Hauptfigur des Nucky Thompson in der Gangster-Serie zweifellos enthüllt.

Erstaunlich ist es schon, dass die Produzenten der Verleihung nicht noch einmal einen Blick auf den Kurzbeitrag gewagt haben. In diversen Internetforen wird nun mit einem Boykott der Sendung im nächsten Jahr gedroht.

E-Mail