Highlight: ROLLING STONE hat gewählt: Das sind die 100 besten Serien aller Zeiten

„Star Trek“: Neue TV-Serie für 2017 angekündigt

2016 feiert „Star Trek“ den 50. Geburtstag und das ist auch das Jahr, in dem der dritte „Star Trek“-Film, Zeitrechnung nach dem Reboot 2009, in die Kinos kommen soll. Das runde Jubiläum nimmt der TV-Sender CBS aber auch zum Anlass, um eine neue Serie zu planen, die 2017 weltweit ausgestrahlt werden wird.

Die neue „Star Trek“-Serie soll dabei nicht auf den letzten Filmen basieren, sondern neue Charaktere einführen, die im All nach unbekannten Welten und Zivilisationen suchen, sich aber auch mit zeitgenössischen Themen auseinandersetzen werden. Also ganz im Sinne der Original-Serie, die 1966 von Gene Roddenberry ins Leben gerufen wurde.

Als ausführender Produzent wird Alex Kurtzman fungieren, der auch schon die beiden Filme „Star Trek“ und „Star Trek Into Darkness“ produziert und mitgeschrieben hat. Weitere Infos sollen in den kommenden Wochen/Monaten folgen.


Quentin Tarantino: Sieht schlecht aus für „Star Trek“!

Quentin Tarantino ist derzeit in Plauderlaune. Sein letzter Film „Once Upon A Time … Hollywood“ ist derzeit ein heißer Anwärter auf viele Awards, demnächst bei den Golden Globes und im Februar bei den Oscars. Vielleicht ist dies ein Grund, warum der Regisseur gerne über zukünftige Projekte redet. Eines davon ist ein möglicher „Star Trek“-Film. Erst kürzlich sprach Tarantino über einen möglichen Nachfolger von „Kill Bill“. Er habe eine konkrete Vorstellung davon, wie die Geschichte um die todbringende Braut in einem dritten Film weitergehen könne. Auch eine von ihm erdachte Version eines neuen Star-Trek-Werks stand immer wieder zur Debatte. In einem Gespräch…
Weiterlesen
Zur Startseite