Toggle menu

Rolling Stone

Back to top Share
Artikel teilen
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Whatsapp
  • Email
Search

Star Wars: Deshalb verzichtet “Rogue One” auf den berühmten Intro-Lauftext

Kommentieren
0
E-Mail

Star Wars: Deshalb verzichtet “Rogue One” auf den berühmten Intro-Lauftext

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

Der achte “Star Wars”-Film, “Rogue One”, wird der erste sein, der auf den berühmten Lauftext im Intro verzichtet. Produzentin Kathleen Kennedy begründete die Entscheidung so: Das Werk sei wie “ein Abenteuer-Film aus dem Zweiten Weltkrieg”, und da sei der stilisiert erzählte Anfang einfach nicht passend.

Schade, dass darauf verzichtet wird! Selbst, wer beim oft naiv formulierten Text (“finsteren Agenten des Imperiums”, “böse galaktische Imperium”) abschaltete, konnte sich wenigstens an der darüber gelegten Musik freuen …

“Wir starten den Film auf eine traditionelle Art und Weise, nur mit dem Titel”, sagte Kennedy zu “Variety”.

https://youtu.be/sC9abcLLQpI

Rogue One: A Star Wars Story “Rogue One: A Star Wars Story” startet am 15. Dezember in den Kinos. Die Handlung setzt 10 Minuten vor dem Beginn des 1977er, ersten “Krieg der Sterne” an.

Kommentieren
0
E-Mail

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel
Kommentar schreiben