Star Wars: Episode VII: Luke Skywalkers Tatooine wird in der Wüste nachgebaut


von

Für den neuen Teil der Krieg-der-Sterne-Saga, Star Wars: Episode VII, soll Luke Skywalkers Heimatplanet Tatooine in der Wüste nachgebildet werden. Die originale Version, mit Straßen, Häusern und Höhlen, wurde in Tunesien gebaut – zu sehen in „Star Wars Episode IV: A New Hope“, nun soll er aber in einer „Marokko-artigen Umgebung entstehen“ – so der Hollywood Reporter“.

Chewbacca könnte im neuen Film ein Comeback feiern: So soll Peter Mayhew, der die Rolle des von Fans liebevoll „Chewie“ genannten Fellknäuels von 1997 an spielte, auch im siebten Teil der „Krieg Der Sterne“-Reihe dabei sein.

Disney-Chef Alan Horn hat bekannt gegeben, dass die Dreharbeiten zu „Star Wars: Epsiode VII“ längst begonnen haben. Über Wochen war von April als Drehstart die Rede, aber Horn sagt dem „Hollywood Reporter“ nun, dass sowohl Regisseur J. J. Abrams als auch Co-Drehbuchautor Lawrence Kasdan derart zufrieden mit dem Script seien, dass man schon mit den Aufnahmen beginnen könne.