Highlight: Nach „Star Wars: Der Aufstieg Skywalkers“: So geht es mit der Saga weiter

Star Wars: Episode VII mit Chewbacca?

Chewbacca könnte im neuen Star-Wars-Film ein Comeback feiern: So soll Peter Mayhew, der die Rolle des von Fans liebevoll „Chewie“ genannten Fellknäuels spielte, auch im siebten Teil der „Krieg Der Sterne„-Reihe dabei sein. Das berichtet „Empire Online“. Auch dass Mayhew kürzlich ein Erscheinen auf einer Star-Wars-Convention wegen den Dreharbeiten absagen musste, wird berichtet.

Dem „Hollywood Reporter“ erzählte der Chairman der Disney-Studios, Ian Horn, dass noch einige Namen zum Film dazukommen werden. „Wir haben schon einige“, so so Horn, „Aber wir sind noch nicht fertig mit der Besetzungsliste“. Auch gab Horn zu, dass es einige Probleme gab das Drehbuch fertig zu stellen.

„Star Wars: Episode VII“ soll am 18. Dezember 2015 in die Kinos kommen. Die Dreharbeiten haben bereits begonnen.


Kritik: John Williams in Wien – der Popstar und seine Jünger

Follow @sassanniasseri Die Rolling Stones haben „Satisfaction“, AC/DC „Highway To Hell“ und The Who „Baba O'Riley“: Es ist meist das Abschlusstück ihrer Konzerte, die allerletzte Zugabe, die Auskunft darüber gibt, welcher ihrer Mega-Hits wohl der größte ihrer Mega-Hits ist. Seit den zwei Auftritten des Soundtrack-Komponisten John Williams am Wochenende in Wien dürfte wohl auch bekannt sein, was in seinen Augen der größte Hit ist. Er hat ja einige der bekanntesten Filmmelodien geschrieben, darunter „E.T.“, „Jaws“, „Schindler's List“ und „Raiders of the Lost Ark“. Aber es ist – natürlich! – der „Imperial March“ aus „The Empire Strikes Back“, das Thema Darth Vaders,…
Weiterlesen
Zur Startseite