„Star Wars: Episode VII“ spielt 30 Jahre nach „Return Of The Jedi“


von

„Star Wars: Episode VII“ soll am 18. Dezember 2015 in die Kinos kommen. Das ist schon lange bekannt, viel mehr aber nicht. Nun wurde der Drehstart festgelegt: Im Mai diesen Jahres werden die Dreharbeiten in den Londoner Pinewood Studios beginnen.

Auch zur Handlung des siebten Teils der Star-Wars-Saga wurde auf starwars.com ein erstes Detail verraten: Die Story spielt 30 Jahre nach „Star Wars: Episode VI – Return Of The Jedi“ und handelt von einem „trio of young leads along with some very familiar faces“. Mit den „familiar faces“ dürften wohl Prinzessin Leia, Han Solo und Luke Skywalker gemeint sein. Sowohl Carrie Fisher als auch Harrison Ford und Mark Hamill werden in „Star Wars: Episode VII“ nämlich wieder dabei sein.


Werbung

Eine wilde Achterbahnfahrt der Gefühle: 5 emotionale Momente in „The Last of Us“

„The Last of Us Part II“ ist ab jetzt für die PlayStation 4 erhältlich – hier erinnern wir an die emotionalsten Momente aus dem ersten Teil.

Mehr Infos
„Star Wars: Das Imperium Schlägt Zurück“ feiert 40. Jubiläum im Retro-Look

Am 20. Mai 2020 beging der „Star Wars“-Klassiker „Das Imperium schlägt zurück“ seinen 40. Jahrestag. Zur Feier diesen denkwürdigenden Tages wurde eine neue Website eingerichtet, die Fans die Möglichkeit geben soll, zurück ins Entstehungsjahr des Filmklassikers von 1980 zu reisen. Neben exklusivem „Behind-the-scenes“-Material, das einen Blick hinter die Kulissen gewährt, soll die neue Webseite außerdem auch eine Reihe von frisch aus dem Archiv ausgegrabenen Interviews bieten, die sich mit der Produktion des Filmes beschäftigen. Unter anderem gibt es Gespräche mit Regisseur und „Star Wars“-Schöpfer George Lucas sowie den Stars des Films, darunter Carrie Fisher, Mark Hamill, Anthony Daniels und Billy…
Weiterlesen
Zur Startseite