ROLLING STONE-Ausgabe 07/2019 MIT EXKLUSIVER PHIL COLLINS 7-INCH SINGLE
Highlight: „Star Wars: Die Rückkehr der Jedi-Ritter“: mindestens der drittbeste „Krieg der Sterne“-Film

„Star Wars“: Erste Bilder von den Dreharbeiten zu Episode VIII

Seit wenigen Tagen haben die Dreharbeiten für die noch unbetitelte achte Episode der „Star Wars“-Reihe begonnen. Gefilmt wird derzeit in der kroatischen Stadt Dubrovnik (wo zuletzt auch Szenen von „Game Of Thrones“ aufgenommen wurden) – und seit Montag (13. März) sind auch schon erste Bilder davon ins Netz gestellt worden.

Allerdings dürften die Veröffentlichungen eher nicht auf Gegenliebe bei den Produzenten des Films treffen, wird das Set doch von 600 Sicherheitskräften abgesichert – selbst Drohnen sollen im Einsatz sein, um den Luftraum zu bewachen. Grund dafür ist, dass die Story bis zum Filmstart geheim gehalten werden soll, um den Fans nach „Das Erwachen der Macht“ einige weitere Überraschungsmomente zu bescheren.

Auf den ersten Bildern vom Set sind ein schwarzer Landspeeder, eine etwas merkwürdige Mischung aus Lama und Pferd und ein undefinierbares lachendes Monster zu sehen. Hier können Sie die Fotos sehen.

Kooperation


20 Jahre „Star Wars: Die dunkle Bedrohung“ – was vom Film bleibt

Als „Zeitenwende“ wurde der Triumph von „The Matrix“ bei der Oscar-Verleihung bezeichnet. Der Film mit den in Zeitlupe fliegenden Pistolenkugeln gewann in der Kategorie „Spezialeffekte“ gegen denjenigen, der zuvor jedes Jahr beherrschte, in dem er bei den Academy Awards antrat: „Star Wars: Die Dunkle Bedrohung“. „Krieg der Sterne“-Erfinder George Lucas wurde abgestraft. Die Wachowski-Brüder zu den Machern des besten Sci-Fi-Films von 1999 ausgerufen. Wie sich die Zeiten ändern: Gerade, weil der Slo-Mo-Trick („Bullet Time“) mit der sich um ein eingefrorenes Objekt drehenden Kamera damals so neu erschien, ist „The Matrix“ schlecht gealtert. Kein anderer Film könnte diese Szenen bis heute…
Weiterlesen
Zur Startseite
Kooperation