Toggle menu

Rolling Stone

Back to top Share
Artikel teilen
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Whatsapp
  • Email
Search

Stephen Collins: Nach Rausschmiss aus „Ted 2“ folgt Rausschmiss aus „Scandal“

Kommentieren
0
E-Mail

Stephen Collins: Nach Rausschmiss aus „Ted 2“ folgt Rausschmiss aus „Scandal“

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

Skandalös sind die Themen in der Fernsehserie „Scandal“, die seit 2012 über die Bildschirme flackert. Doch während die Hauptfigur, Olivia Pope, dafür sorgt, dass die Probleme ihrer Klienten eben nicht zu einem öffentlichen Eklat anwachsen, hat Stephen Collins diese Kurve nicht bekommen.

Der aus der Familienserie „Eine Himmlische Familie“ bekannte Schauspieler macht jüngst mit einem Kindesmissbrauchsskandal von sich reden. So wurde Collins, der in einer “Scandal”-Episode einen Nachrichtensprecher spielte und nun für weitere Folgen engagiert werden sollte, gefeuert. Damit folgte nach dem Rausschmiss aus „Ted 2“ ein weiterer Karriereeinschnitt des Schauspielers, der noch vor einem Monat über die Fortsetzung seiner Rolle in „Scandal“ twitterte: „Lucky me (should it be Lucky I?…never mind)..shooting another episode of #Scandal today for the amazing @shondarhimes !“

Dementiert wurden Berichte, nach denen Stephen Collins Selbstmord begangen habe. Seine Co-Darstellerin aus der “Himmlischen Familie”, Sarah Danielle Madison, ist am 26. September verstorben. Eines natürlichen Todes, wie ihre Familie berichtete.

Kommentieren
0
E-Mail

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel
Kommentar schreiben