Logo Daheim Dabei Konzerte

Upcoming: Blues Pills

Weiterempfehlen!
  • Mail Icon
  • Mail Icon
  • Mail Icon
  • Tage
  • Stunden
  • Minuten
  • Sekunden
Spezial-Abo
Highlight: 23 grandiose Album-Opener der Musikgeschichte

Gewinnen: Steve Hackett – „Please Don’t Touch“, „Spectral Mornings“ und „Defector“

Die drei Alben des ehemaligen Genesis-Gitarristen Steve Hackett, „Please Don’t Touch“, „Spectral Mornings“ und „Defector“, wurden digital optimiert, für die Extra-DVD mit einem neuen 5.1-Surround-Sound neu abgemischt und mit zahlreichen Bonus-Material versehen.

An das Album „Please Don’t Touch“ erinnert sich Steve Hackett folgendermaßen:

„Auf ‚Please Don’t Touch‘ war meine Solokarriere endlich in vollem Gange. Die Ideen waren wirklich gut und die Leute, die sie umsetzten, waren absolut fantastisch – das war eine Offenbarung für mich. Ich wollte auf dieser Platte unsichtbar sein und sah mich mehr als eine Art Katalysator. Jeder Track war wie ein Auszug von einem Sampler. Unterschiedliche Teams und unterschiedliche Stile – diese genreübergreifende Arbeitsweise begleitet mich bis heute. So ist es auch kein Zufall, dass Steve Wilson anbot, das Material in 5.1 Surround Sound zu remixen. ‚Please Don’t Touch‘ hatte ihn als junger Teenager inspiriert.“

Zu dem Bonus-Material gehören unter anderen Bonus-Tracks, Live-Auftritte und vieles mehr. Am 27. Mai 2016 werden die drei Alben in folgenden Versionen veröffentlicht:

  • Steve Hackett: „Please Don’t Touch“ – 2 CDs + 1 DVD Audio
  • Steve Hackett: „Spectral Mornings“ – 2 CDs + 1 DVD Audio
  • Steve Hackett: „Defector“ – 2 CDs+1 DVD Audio

Bei uns gibt es beide Alben zu gewinnen. Einfach mailen und Name, Adresse und Telefonnummer angeben. Einsendeschluss: 22. Mai, der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Viel Erfolg!


Neil Young veröffentlicht 45 Jahre unter Verschluss gehaltenes Album „Homegrown“

45 Jahre hielt Neil Young das Album „Homegrown“ aus persönlichen Gründen unter Verschluss und betonte, dass die Songs nie an die Öffentlichkeit gelangen sollen. Doch nun hat der Künstler offenbar seine Meinung geändert. In den Neil Young Archives ist jetzt die Tracklist sowie ein Release-Datum bekanntgegeben worden. Demnach erscheint das Album noch in diesem Jahr. Neil Young über „Homegrown“: „Es war ein bisschen zu persönlich“ Lange habe sich Neil Young gescheut, das Album „Homegrown“ zu veröffentlichen, für das er 1974 im Studio war und das ursprünglich ein Jahr später veröffentlicht werden sollte. „Es war ein bisschen zu persönlich“, erklärte der…
Weiterlesen
Zur Startseite