„Stranger Things“-Schauspielerin Maya Hawke teilt neues Musikvideo und Tourdaten für 2023


von

Maya Hawke hat ein neues Video zu „Mermaid Bar“ sowie Tourdaten für 2023 präsentiert. Im Netflix-Hit „Stranger Things“ erlangte sie durch ihre Rolle als Robin Buckley Bekanntheit.

Ihre 13-Track-LP „MOSS“ ist am 23. September erschienen. Mit „Mermaid Bar“ kam am 19. Oktober der dritte Clip (nach „Sweet Tooth“ und „Thérèse“) heraus. Die Nummer ist in Zusammenarbeit mit Lazar Davis, Christian Lee Hutson und Will Graefe entstanden.

Mit Bildern von Elle Hirst im Comic-Stil wird die Geschichte einer Meerjungfrau erzählt. Die Animation hat Nico Bonaquist umgesetzt.

Tourdaten für Deutschland 2023

2023 wird Hawke auf EU- und UK-Tour gehen. Am Mittwoch (26. Oktober, 10 Uhr) beginnt der Vorverkauf. Die Termine für Shows in Deutschland:

  • 27. Februar: Frannz Club, Berlin
  • 01. März: Club Bahnhof Ehrenfeld, Köln

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Maya Hawke (@maya_hawke)

Das Album MOSS

Alle 13 Titel hat die Musikerin gemeinsam mit Lazar Davis, Christian Lee Hutson und Will Graefe komponiert. Sie behandeln Themen wie (Liebes-)Beziehungen, Selbstreflexion und Akzeptanz.

Über ihren Release sagt Hawke: „Es ist ein herzzerreißendes Durchatmen – zumindest für mich. Dies zu tun, fühlte sich wie eine Art Schnitzeljagd an. Das ist trauriger, als ich es in Erinnerung habe. Ein Versuch, eine Vielzahl von Gefühlen zu organisieren. Das hier zu machen, hat mein Leben verändert: Ich habe mich selbst auf neue Art und Weise kennengelernt, aber auch Menschen tief in mein Herz geschlossen, die ich nie wieder gehen lassen werde.“

Hier könnt ihr „MOSS“ anhören:

Wird Robin in der fünften Staffel „Stranger Things“ sterben?

Im September äußerte die Schauspielerin bereits, dass sie sich in ihrer Rolle als Eisverkäuferin Robin wünscht, in der fünften Staffel von „Stranger Things“ „wie eine Heldin dramatisch umzukommen“. Ob ihr Wunsch umgesetzt wird, kann man vermutlich ab 2024 im Serienfinale sehen.