Rapper T.I. plaudert über Frauenarzt-Besuche und Jungfernhäutchen seiner Tochter


von

Der Rapper T.I. hat mit unangemessenen Bemerkungen über seine Tochter für reichlich Aufmerksamkeit gesorgt. Während eines Interviews für die letzte Episode des „Ladies Like Us“-Podcasts bekam er die Frage gestellt, ob er sich mit seiner Tochter schon einmal über Sex unterhalten hätte.

Daraufhin antwortete der Musiker: „Habe ich das? Deyjah ist 18 Jahre, hat gerade die High School abgeschlossen, jetzt besucht sie ihr erstes Jahr am College und findet all das selbst heraus. Und, ja, wir haben nicht nur dieses berühmte Gespräch geführt…. wir gehen jährlich gemeinsam zum Gynäkologen, um ihr Jungfernhäutchen zu untersuchen.“


An dieser Stelle findest du Inhalte von Instagram

Um mit Inhalten von Instagram zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.
Socials aktivieren

„Gibt es etwas, wo du nicht willst, dass ich es weiß?“

Er ging dann tatsächlich auch ausführlich auf einen konkreten Besuch ein, der nach Deyjahs 16. Geburtstag stattfand. „Gleich nach dem Geburtstag (…) pappte ich eine Haftnotiz an ihre Tür: ‚Gynäkologe, morgen, 9:30 Uhr’“, sagte er. „Ich sprach mit ihr: ‚Deyjah, sie wollen, dass du das unterschreibst… damit wir Informationen austauschen können. Gibt es etwas, wo du nicht willst, dass ich es weiß?“

Er erinnerte sich auch daran, dass er den Arzt gebeten hatte, „einfach das Jungfernhäutchen zu überprüfen und mir schnell dazu etwas zu erzählen.“ T.I. weiter indiskret: „Aber ich muss sagen, seit ihrem 18. Geburtstag ist ihr Jungfernhäutchen noch nicht gerissen.“

Inszeniert sich gerne als Familienmensch: T.I. mit seinen Töchtern, links Deyjah Harris
Inszeniert sich gerne als Familienmensch: T.I. mit seinen Töchtern, links Deyjah Harris

entschied sich laut „E! News“ dazu, in den Sozialen Netzwerken nicht mehr mit ihrem Vater befreundet zu sein und reagierte auf deutliche Kommentare gegen ihn („ekelhaft“, „besitzergreifend“) mit einem Like. Später bedankte sie sich bei ihren Fans für den Support mit den Worten „I loveeeeeeeeeee yalllllllllll“ – sprach selbst aber mit keinem Wort über die heftigen Ansagen von Rapper T.I.

Paras Griffin Getty Images

Werbung

Eine wilde Achterbahnfahrt der Gefühle: 5 emotionale Momente in „The Last of Us“

„The Last of Us Part II“ ist ab jetzt für die PlayStation 4 erhältlich – hier erinnern wir an die emotionalsten Momente aus dem ersten Teil.

Mehr Infos
„No Home Record“: Kim Gordon bringt erstes Solo-Album heraus + Verlosung

Die künstlerische Karriere von Kim Gordon, einst Mitbegründerin von Sonic Youth, währt nun bereits 40 Jahre. In dieser Zeit trat Gordon überall auf der Welt auf und fand viele verschiedene Partner und Ansätze für ihre nicht immer nur musikalischen Projekte. Zuletzt machte sie mit „Body/Head“ von sich reden, einem –grenzüberschreitenden Gemeinschaftsprojekt mit dem Künstler und Musiker Bill Nace. Merkmal von Gordons kreativem Schaffen war schon immer, sich auf Neues einzulassen - neugierig zu bleiben. Das gilt auch für ihr erstes Solo-Album „No Home Record“, das am 11. Oktober erscheint. Die Aufnahme entstand im Sphere Ranch Studio in Los Angeles in…
Weiterlesen
Zur Startseite