Spezial-Abo

Talking Heads: David Byrne schließt Reunion mit deutlichen Worten aus

🔥Perfect Album Closer: 15 großartige Schluss-Songs auf Platten

In den letzten Tagen brodelte es im Internet. Aufgrund eines plötzlich ins Netz gestellten Instagram-Kanals „talkingheadsofficial“ spekulierten viele Fans, ob es eine mögliche Wiedervereinigung der Band geben könnte. Jetzt hat sich David Byrne, der ehemalige Sänger der Band, dazu geäußert.

Talking Heads trennte sich 1992 nach vielen Streitereien. Seitdem hofften ihre Fans immer wieder auf ein mögliches Comeback., doch David Byrne schloss dies immer wieder aus. Auch die neue Hoffnung ließ Byrne nun im Keim ersticken. In einem Statement gegenüber der Online-Ausgabe des amerikanischen ROLLING STONE stellte er klar, dass es keine Reunion mit ihm geben wird.

Talking Heads: Remain in Light

„Ich habe nie davon gehört und weiß auch nicht, was das ist oder wer das geplant hat. Es ist also ziemlich klar, dass es sich nicht um einen offiziellen Talking-Heads-Account handelt. Was auch immer die anderen aus der Band planen, es ist allein ihre Entscheidung und ich wünsche ihnen viel Glück“.

Ein eindeutiges Statement Byrnes. Es bleibt jetzt also abzuwarten, was es wirklich mit dem Account auf sich hat.

 


„Friends“: Neuer Termin für Dreharbeiten zum Reunion-Special steht

Es ist eine der meist erwarteten TV-Aufnahmen des Jahres: Das Reunion-Special der Kultserie „Friends“. Im März mussten die Aufnahmen auf Grund der andauernden Corona-Pandemie unterbrochen werden, jetzt gibt es grünes Licht, die Dreharbeiten wieder aufzunehmen. Co-Regisseurin Marta Kauffman, die gemeinsam mit David Crane die beliebte Serie erschaffen hat, scheint ein Auge auf den August geworfen zu haben. „Friends“ – auch im realen Leben? „Wir hoffen, dass wir im August drehen können, wenn alles gut läuft und es keine frühe zweite Welle gibt und das Studio geöffnet ist“, erzählte die 63-Jährige. „Wenn alles in Ordnung ist (...) und wir eine gute…
Weiterlesen
Zur Startseite