Taxifahrer?! Dan Aykroyds Cameo-Auftritt in „Ghostbusters“ soll enttäuschend sein

So richtig weiß die neue „Ghostbusters“-Verfilmung nicht, was sie sein will: Ursprünglich war der Streifen als Fortsetzung geplant, doch weil es jahrelang nicht vorwärts ging, wurden die Pläne irgendwann über den Haufen geschmissen und nun ist der Film eine Art Reboot, der von den ersten beiden Teilen nichts wissen möchte. Im ersten Trailer wird dann aber gleich Bezug zu den „Ghostbusters“-Filmen aus den 80ern genommen – und um die Verwirrung komplett zu machen, werden auch viele der Original-Schauspieler kleine Gastauftritte haben – jedoch in komplett anderen Rollen. Allzu viel sollte man neuesten Informationen zufolge jedoch nicht erwarten.

Anlässlich der Kinobetreiber-Messe „CinemaCon“ wurden neue Szenen aus „Ghostbusters“ gezeigt, darunter auch der Cameo-Auftritt von Dan Aykroyd. Und der hätte langweiliger und unkreativer nicht sein können, denn Aykroyd soll als Taxifahrer zu sehen sein, der die berühmte Zeile „I ain’t afraid of no ghosts“ spricht. Dies wurde unter anderem von der Film-Website „JoBlo.com“ via Twitter bestätigt:

Zwar ist es durchaus möglich, dass Aykroyd noch häufiger im Film vorkommen wird, aber alleine schon zu sehen, wie der Erfinder der Reihe als namenloser und Einzeiler brabbelnder Taxifahrer degradiert wird, ist kein gutes Zeichen. Bleibt nur zu hoffen, dass Bill Murray, Sigourney Weaver, Ernie Hudson und Annie Potts nicht auch so respektlos behandelt werden.

„Ghostbusters“: Trailer

„Ghostbusters“ startet am 28. Juli 2016 in den deutschen Kinos. Mit Kristen Wiig, Melissa McCarthy, Kate McKinnon und Leslie Jones als Geisterjägerinnen.


Erster Trailer für „Ghostbusters - Afterlife“ weckt ungeahnte Gefühle

Neustart für die „Ghostbusters“-Reihe! Seit Monaten kocht die Gerüchteküche heiß, wie Jason Reitman, der Sohn von „Ghostbusters-Regisseur Ivan Reitman, die Geisterjäger nach dem völlig misslungenen Frauen-Reboot ins 21. Jahrhundert hinüber lotsen würde. Dan Aykroyd twitterte sich bereits die Finger wund vor Begeisterung über das Drehbuch. Und baggerte solange an Bill Murray herum, bis dieser nicht mehr widerstehen konnte. Oder? Nun ist der erste Trailer von „Ghostbusters - Afterlife“ zu sehen. Das Feeling in den ersten Minuten erinnert ein wenig an die „Goonies“ und „Stranger Things“. Mitten im amerikanischen Farmland finden eine alleinerziehende Mutter (gespielt von „Leftovers“-Star Carrie Coon) und ihre…
Weiterlesen
Zur Startseite