Highlight: Coldplay: Alles zum neuen Album – Tour erst in drei Jahren?

Taylor Swift kündigt neues Album „Lover“ an und teilt buntes Cover

Taylor Swift meldete sich im April, zwei Jahre nach der Veröffentlichung ihres letzten Albums „Reputation“, mit neuer Musik zurück. Einen ersten Vorgeschmack auf ihre neue LP „Lover“ lieferte sie mit den Singles „ME“ (feat. Brendon Urie von Panic! At The Disco) und „You Need To Calm Down“. Ihr siebtes Studioalbum wird nun am 23. August bei Republic Records erscheinen.

Eine genaue Tracklist gab Taylor noch nicht bekannt, doch dafür teilte sie schon das regenbogenbunte Cover mit ihren Fans. Bereits das Musikvideo zu „ME“ triefte nur so vor knalligen Outfits und Einhorn-Ästhetik und auch das Albumcover lässt nun erahnen, dass Zuhörer sich auf einen pastellfarbenen Millennial- Fiebertraum freuen können. Das Video zu „You Need To Calm Down“ wird ab dem 17. Juni zu sehen sein.

„Reputation“ von Taylor Swift hier bestellen

Sehen Sie hier das Musikvideo zu „ME“


„Cats“: Taylor Swift distanziert sich subtil von dem „vollkommen schrägen“ Film

„Cats“ avancierte relativ schnell zu einem der größten Flops im Kinojahr 2019. Die Verfilmung von Andrew Lloyd Webbers Hit-Musical wurde schon seit der Veröffentlichung der ersten zwei Trailer mit Spott überzogen. Als der Film dann in die Kinos kam, änderte sich an dieser Meinung auch nicht viel – und das Katzen-Spektakel konnte weder Kritiker noch Zuschauer überzeugen. In einem seltenen Fall von Offenbarungseid eines Studios zog Universal von sich aus den Film aus dem Rennen um die Oscars 2020. Mittlerweile distanzieren sich auch die Darsteller aus „Cats“ so subtil wie möglich von dem Film. Eine davon ist Taylor Swift. In einem…
Weiterlesen
Zur Startseite