Highlight: Setbericht „Z Nation“: Zombies blasen Trump den Marsch

„Terminator“-Reunion: Arnold Schwarzenegger postet Selfie mit Linda Hamilton

They are back! Arnold Schwarzenegger und Linda Hamilton drehen gemeinsam am sechsten Teil der „Terminator“-Reihe. 1991 waren sie zusammen in „Terminator 2 – Judgment Day“ zu sehen gewesen.

Zu Linda Hamiltons Geburtstag beschenkte nun der ehemalige Gouverneur Kaliforniens die Fans mit einem Selfie der beiden vom aktuellen Set. Daneben ist ein Foto von 1991 abgebildet – am Geburtstag wird man ja gerne daran erinnert, wie alt man geworden ist.

„Alles Gute zum Geburtstag meiner lieben Freundin Linda Hamilton. Eine meiner Lieblings Co-Stars, ein wirklicher badass und ein wundervoller Mensch. Ich bin ganz aufgekratzt, wieder zusammenzuarbeiten.“

Da freut sich sicherlich nicht nur Arnie, sondern auch viele Fans. Linda Hamilton in der Rolle der Sarah Connor ist geradezu ikonisch. Regie führt Tim Miller, der Regisseur des ersten „Deadpool“ Teils.


AC/DC: Reunion-Performance bei den Grammys? Gern!

Also, dieser Mann namens Eddie Trunk scheint ja ein echter AC/DC-Intimus zu sein! Zunächst gab der Radiomoderator (s.u.) zu Protokoll, dass das neue Album der Band im Kasten sei – inklusive Brian Johnson sowie unbenutzten Riffs von Malcom Young. Trunk kam nun auf die Möglichkeit zu sprechen, dass AC/DC bei den 61. Grammy Awards (10. Februar) eine Reunion-Performance hinlegen könnten – nachdem Gitarrist Angus Young für wenige Sekunden in einem Werbespot für die Preisverleihung zu sehen war, der während des Super Bowl ausgestrahlt wurde. Trunk berichtet, dass Young dort platziert wurde, weil die Band als auftretende Künstler im Gespräch seien.…
Weiterlesen
Zur Startseite